Christian Sackewitz


Christian Sackewitz
Christian Sackewitz
Pas d'image ? Cliquez ici.
Biographie
Nationalité Drapeau d'Allemagne Allemagne
Naissance 11 décembre 1955 (1955-12-11) (55 ans)
à Göttingen (Allemagne Drapeau : Allemagne)
Période pro. 1975 - 1987
Poste Attaquant
Parcours junior
Saisons Club
- Drapeau : Allemagne Steglitzer FC Stern 1900
 ?-1975 Drapeau : Allemagne Hertha Zehlendorf
Parcours professionnel *
Saisons Club M. (B.)
1975-1976 Drapeau : Allemagne de l'Est TeBe Berlin 25 (0)
1976-1981 Drapeau : Allemagne Arminia Bielefeld 150 (61)
1981-1982 Drapeau : Allemagne Bayer Leverkusen 20 (2)
1982-1984 Drapeau : Allemagne SC Bayer 05 Uerdingen 53 (7)
1984-1985 Drapeau : Allemagne Eintracht Brunswick 13 (0)
1986-1987 Drapeau : Allemagne de l'Est Hertha Berlin 25 (26)
Équipes entraînées
Années Équipe Stats
2002 Drapeau : Allemagne Hertha Zehlendorf
* Compétitions officielles nationales et internationales.

Christian Sackewitz (né le 11 décembre 1955 à Göttingen en Basse-Saxe) est un joueur et entraîneur de football allemand.

Biographie

Liens externes



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Christian Sackewitz de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Christian Sackewitz — (* 11. Dezember 1955 in Göttingen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Spieler Christian Sackewitz begann seine Fußballkarriere in der Saison 1975/76 bei Tennis Borussia Berlin. Von dort wechselte er 1976 zu Arminia Bielefeld. Die Zeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Sackewitz — Personal information Full name Christian Sackewitz Date of birth 11 December 1955 ( …   Wikipedia

  • Sackewitz — Christian Sackewitz (* 11. Dezember 1955 in Göttingen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Spieler Christian Sackewitz begann seine Fußballkarriere in der Saison 1975/76 bei Tennis Borussia Berlin. Von dort wechselte er 1976 zu Arminia… …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Eigler — Personal information Full name …   Wikipedia

  • Christian Eigler — Christian Eigler …   Wikipédia en Français

  • Arminia Bielefeld/Namen und Zahlen — Dieser Artikel dient der Darstellung bedeutender Statistiken des Fußballclubs Arminia Bielefeld, für die im Hauptartikel nur wenig Platz ist. An wichtigen Stellen wird dort auf einzelne Abschnitte dieser Datensammlung verlinkt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1976/77 — Die 2. Bundesliga 1976/77 wurde in zwei Staffel zu je 20 Vereinen ausgespielt. Die beiden Staffelmeister FC St. Pauli (Staffel Nord) und VfB Stuttgart (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga auf. Der TSV 1860 München setzte sich in der… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1979/80 — Die 2. Bundesliga 1979/80 wurde in zwei Staffeln (Nord und Süd) zu 20 (Nord) bzw. 21 (Süd) Mannschaften ausgespielt. Die beiden Staffelmeister Arminia Bielefeld (Staffel Nord) und 1. FC Nürnberg (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga… …   Deutsch Wikipedia

  • Zweite Fußball-Bundesliga 1976/77 — Die 2. Bundesliga 1976/77 wurde in zwei Staffel zu je 20 Vereinen ausgespielt. Die beiden Staffelmeister FC St. Pauli (Staffel Nord) und VfB Stuttgart (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga auf. Der TSV 1860 München setzte sich in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Zweite Fußball-Bundesliga 1979/80 — Die 2. Bundesliga 1979/80 wurde in zwei Staffeln (Nord und Süd) zu 20 (Nord) bzw. 21 (Süd) Mannschaften ausgespielt. Die beiden Staffelmeister Arminia Bielefeld (Staffel Nord) und 1. FC Nürnberg (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.