Modoin


Modoin

Modoin, en latin Modoinus (vers 770 - 840/843), est un homme d'Église et poète contemporain de Charlemagne et de Louis le Pieux, figure de la Renaissance carolingienne. Ami de Théodulf d'Orléans, il participe au petit cercle de lettrés de la cour carolingienne, la fameuse « Académie palatine » dont parle Alcuin, où il porte le surnom de Naso, avec lequel il signe ses poèmes et élégies profanes, en référence au cognomen d'Ovide (Publius Ovidius Naso).

Il devient évêque d'Autun en 815 et le demeure jusqu'à sa mort.

Œuvres

Bibliographie

  • Jean-Yves Tilliette, « Poésie latine profane », article du Dictionnaire du Moyen Âge, Claude Gauvard, Alain de Libera, Michel Zink (dir.), PUF, 2002

Liens externes



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Modoin de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Goldenes Zeitalter — Das Goldene Zeitalter Gemälde von Lucas Cranach dem Älteren, um 1530, Alte Pinakothek, München Goldenes Zeitalter (altgriechisch χρύσεον γένος chrýseon génos „Goldenes Geschlecht“, lateinisch aurea aetas oder aurea saecula „Goldenes Z …   Deutsch Wikipedia

  • Renaissance carolingienne — Raban Maur (gauche), présenté par Alcuin (centre), dédicace son œuvre à l archevêque Otgar de Mayence (droite). Liber de laudibus Sanctae Crucis, manuscrit de Fulda, vers 831 840. La renaissance carolingienne est une période de renouveau de la… …   Wikipédia en Français

  • Florus — • A deacon of Lyons, ecclesiastical writer in the first half of the ninth century Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Florus     Florus      …   Catholic encyclopedia

  • Roman Catholic Diocese of Autun — Autun Cathedral The Roman Catholic Diocese of Autun, is a diocese of the Latin Rite of the Roman Catholic church in France. The diocese comprises the entire Department of Saone et Loire, in the Region of Bourgogne. It was suffragan to the… …   Wikipedia

  • Bischof von Autun — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Autun (Frankreich): um 270: Heiliger Amatre I. um 273: Heiliger Martin I. um 310–334: Heiliger Rhétice 355: Heiliger Cassien um 374: Heiliger Egemoine um 420: Heiliger Simplice Heiliger Evance Heiliger… …   Deutsch Wikipedia

  • Ebbo von Reims — Ebo von Reims (auch Ebbo; * wohl 778; † 20. März 851 in Hildesheim) war 816–835 und 840–841 Erzbischof von Reims und von 845 bis 851 Bischof von Hildesheim. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und früher Werdegang 2 Erzbischof von Reims …   Deutsch Wikipedia

  • Ebo von Reims — (auch Ebbo; * wohl 778; † 20. März 851 in Hildesheim) war 816–835 und 840–841 Erzbischof von Reims und von 845 bis 851 Bischof von Hildesheim. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und früher Werdegang 2 Erzbischof von Reims …   Deutsch Wikipedia

  • Karolus Magnus et Leo papa — – das sogenannte Paderborner Epos, auch Aachener Karlsepos – ist die poetische Beschreibung der Zusammenkunft Papst Leos III. mit Karl dem Großen in Paderborn 799. Die Bezeichnung „Paderborner Epos“ führt den Ursprung der Schrift irreführend auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Lateinische Literatur — Die Literatur der Römischen Republik und des Römischen Reiches wurde großenteils in Latein verfasst (daneben spielte ab etwa 200 auch das Griechische eine bedeutende Rolle). Die Perioden der lateinischen Literatur werden traditionell aufgeteilt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Autun — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Autun (Frankreich): um 270: Heiliger Amatre I. um 273: Heiliger Martin I. um 310–334: Heiliger Rhétice 355: Heiliger Cassien um 374: Heiliger Egemoine um 420: Heiliger Simplice Heiliger Evance Heiliger… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.