Oberdischingen


Oberdischingen
Oberdischingen
Blason de Oberdischingen
Germany location map.svg
Oberdischingen
Administration
Toponyme officiel
Pays Drapeau d'Allemagne Allemagne
Land Flag of Baden-Württemberg.svg Bade-Wurtemberg
District
(Regierungsbezirk)
District de Tübingen
Arrondissement
(Landkreis)
Arrondissement d'Alb-Danube
Code communal
(Gemeindeschlüssel)
Code postal
Indicatif téléphonique
Immatriculation
Politique
Bourgmestre
(Bürgermeister)
Partis au pouvoir
Géographie
Coordonnées 48° 18′ 09″ N 9° 50′ 03″ E / 48.3025, 9.8341666748° 18′ 09″ Nord
       9° 50′ 03″ Est
/ 48.3025, 9.83416667
  
Altitude (NN)  m
Superficie  km2
Démographie
Population  hab. ()
Densité  hab./km2


Oberdischingen est une commune de Bade-Wurtemberg (Allemagne), située dans l'arrondissement d'Alb-Danube, dans la région Donau-Iller, dans le district de Tübingen.



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Oberdischingen de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Oberdischingen — Oberdischingen …   Wikipedia

  • Oberdischingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Oberdischingen — Original name in latin Oberdischingen Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 48.3 latitude 9.83333 altitude 491 Population 2006 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Oberdischingen — Oberdịschingen,   Gemeinde im Alb Donau Kreis, Baden Württemberg, 489 m über dem Meeresspiegel, 1 800 Einwohner   Stadtbild:   Der Ort hat mit der perspektivisch angelegten Herrengasse (Marktplatz), der klassizistischen katholischen Pfarrkirche… …   Universal-Lexikon

  • Franz Ludwig Graf Schenk von Castell — Franz Ludwig Schenk von Castell Alte Postkarte von Oberdischingen mit einem Porträt des „Malefizschenken“ Franz Ludwig Reichsgraf Schenk von Castell (* …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Ludwig Reichsgraf Schenk von Castell — Franz Ludwig Schenk von Castell Alte Postkarte von Oberdischingen mit einem Porträt des „Malefizschenken“ Franz Ludwig Reichsgraf Schenk von Castell (* …   Deutsch Wikipedia

  • Malefizschenk — Franz Ludwig Schenk von Castell Alte Postkarte von Oberdischingen mit einem Porträt des „Malefizschenken“ Franz Ludwig Reichsgraf Schenk von Castell (* …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Ludwig Schenk von Castell (1736–1821) — Franz Ludwig Schenk von Castell Franz Ludwig Reichsgraf Schenk von Castell (* 25. August 1736 in Oberdischingen; † 21. Mai 1821 ebenda) war ein Adliger aus dem Geschlecht der Schenken von Castell, der auf Grund seiner Tätigkeit als Strafverfolger …   Deutsch Wikipedia

  • Deppenhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dettingen (Ehingen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.