Anton Baumstark
Anton Baumstark
Page d'aide sur l'homonymie Pour les articles homonymes, voir Baumstark.

Anton Baumstark, né le 14 avril 1800 à Sinzheim près de Bade, mort le 2 février 1876 à Fribourg était un philologue allemand, frère de l' économiste Eduard Baumstark.

Il fréquenta d'abord le Lycée de Rastatt, puis alla étudier la philologie à l'Université de Heidelberg. Il fut engagé en 1826 comme professeur remplaçant au Lycée de Fribourg, et y fut titularisé en 1829. En 1836 il fut nommé, en même temps que Joseph Anselm Feuerbach, professeur de philologie à l'université de Fribourg, ainsi que directeur du séminaire philologique en remplacement du professeur Karl Zell. En 1838, 1843, 1852, 1861, 1868 il fut le doyen de cette université.

Jusqu'à sa mise à la retraite comme professeur émérite en 1871, il a donné, outre un grand nombre d'articles et d'essais, les ouvrages suivants :

  • Commentaires sur les poésies d'Horace (2 vol., 1841) ;
  • Etudes sur l'antiquité pour servir de commentaires aux poésies d'Horace (1841) ;
  • Anthologie grecque (1840, 6 vol.) ;
  • Anthologie romaine (1841, 4 vol.) ;

Il a également traduit en allemand les œuvres de César (8 vol.) et de Tacite. On lui doit enfin une édition de Quinte-Curce (3 vol.).

Sources


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Anton Baumstark de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Anton Baumstark — ist der Name folgender Personen: Anton Baumstark senior (1800–1876), deutscher Philologe Anton Baumstark junior (1872–1948), deutscher Orientalist und Liturgiewissenschaftler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Un …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Baumstark jun. — Anton Baumstark, der Jüngere, (* 4. August 1872 in Konstanz; † 31. Mai 1948 in Bonn) war ein deutscher Philologe, Orientalist und Liturgiewissenschaftler. Er gilt als Begründer der Wissenschaft vom Christlichen Orient und der Vergleichenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Baumstark junior — Anton Baumstark, der Jüngere, (* 4. August 1872 in Konstanz; † 31. Mai 1948 in Bonn) war ein deutscher Philologe, Orientalist und Liturgiewissenschaftler. Er gilt als Begründer der Wissenschaft vom Christlichen Orient und der Vergleichenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Baumstark senior — Anton Baumstark. Zeichnung von Ernst Schweinfurth Anton Baumstark (* 14. April 1800 in Sinzheim, Baden Württemberg; † 28. März 1876 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Philologe und der Bruder von Eduard Baumstark. Er ist zu unterscheiden… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Baumstark sen. — Anton Baumstark. der Ältere, (* 14. April 1800 in Sinzheim, Baden Württemberg; † 2. Februar 1876 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Philologe und der Bruder von Eduard Baumstark. Er ist zu unterscheiden von seinem Enkel Anton Baumstark… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Anton Baumstark — Anton Baumstark, der Jüngere, (* 4. August 1872 in Konstanz; † 31. Mai 1948 in Bonn) war ein deutscher Philologe, Orientalist und Liturgiewissenschaftler. Er gilt als Begründer der Wissenschaft vom Christlichen Orient und der Vergleichenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Baumstark — ist der Familienname folgender Personen: Anton Baumstark senior (1800–1876), deutscher Philologe Anton Baumstark junior (1872–1948), deutscher Orientalist und Liturgiewissenschaftler Eduard Baumstark (1807–1889), deutscher Volkswirt Gertrude… …   Deutsch Wikipedia

  • Baumstark — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Baumstark Anton Baumstark (1800 1876), philologue allemand ; Eduard Baumstark (1807 1889), économiste allemand ; Ferdinand Baumstark (1839 ),… …   Wikipédia en Français

  • Anton de Waal — Prälat Anton de Waal, Gemälde, 1915 Prälat Anton de Waal (Bildmitte …   Deutsch Wikipedia

  • Baumstark — Baumstark, 1) Anton, geb. 1800 zu Sinzheim in Baden, studirte Philologie, wurde 1826 Lehrer am Gynasium zu Freiburg u. 1829 Professor an der Universität u. seit 1836 Director des Philologischen Seminars daselbst. Außer einzelnen kleineren… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”