Allach-Untermenzing

48° 12′ 00″ N 11° 27′ 10″ E / 48.2, 11.4528

Position du quartier d´Allach-Untermenzing

Allach-Untermenzing (souvent simplement appelé Allach) est le nom de l´un des 25 secteurs de la ville de Munich en Allemagne. Ce quartier a été formé principalement à partir de l´ancienne ville d´Allach, existe depuis 1938 et a été conservé tel quel lors de la réorganisation de 1992.

Histoire

Allach est mentionné pour la première fois en 774 sous le nom d´Ahaloh ce qui signifie littéralement la forêt au bord de l´eau. Cette ville fait partie des plus anciennes municipalités de Bavière. En 1818, Allach devient officiellement une ville indépendante.

Rattachée à la ligne de chemin de fer Nuremberg-Munich en 1892, la ville connait un développement important. La fabrique Junker & Co s´y installe notamment et, le 1er décembre 1938, la ville est englobée dans l´agglomération munichoise.

Pendant la Seconde Guerre mondiale, un camp d'éducation par le travail, annexe du camp de concentration de Dachau est installé à Allach pour la fabrique de porcelaine de la ville

Source


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Allach-Untermenzing de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Allach-Untermenzing — Lage des Stadtbezirks 23 in München Der Stadtbezirk 23 Allach Untermenzing in München besteht aus der ehemaligen Gemeinde Untermenzing sowie weitgehend der ehemaligen Gemeinde Allach. Der Stadtbezirk weist noch Reste eines dörflichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Allach — Untermenzing Position du quartier d´Allach Untermenzing Allach Untermenzing (souvent simplement appelé Allach) est le nom de l´un des 25 secteurs de la ville de Munich en Allemagne. Ce quartier a été formé principalement à partir de l´anci …   Wikipédia en Français

  • Allach — Lage des Stadtbezirks 23 in München Der Stadtbezirk 23 Allach Untermenzing in München besteht aus der ehemaligen Gemeinde Untermenzing sowie weitgehend der ehemaligen Gemeinde Allach. Der immer noch eher ländlich geprägte Stadtbezirk besteht seit …   Deutsch Wikipedia

  • Untermenzing — Lage des Stadtbezirks 23 in München Der Stadtbezirk 23 Allach Untermenzing in München besteht aus der ehemaligen Gemeinde Untermenzing sowie weitgehend der ehemaligen Gemeinde Allach. Der immer noch eher ländlich geprägte Stadtbezirk besteht seit …   Deutsch Wikipedia

  • Allachianer — Lage des Stadtbezirks 23 in München Der Stadtbezirk 23 Allach Untermenzing in München besteht aus der ehemaligen Gemeinde Untermenzing sowie weitgehend der ehemaligen Gemeinde Allach. Der immer noch eher ländlich geprägte Stadtbezirk besteht seit …   Deutsch Wikipedia

  • Diamalt — Rechtsform AG Gründung 1902 Auflösung 1984 Sitz München, Augsburg Branche Nahrungsmittelbranche …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Aubings — Karte der Gemeinde Aubing von 1873. Im Süden die damals neue Bahnlinie mit Bahnhof. Die schriftlich belegte Geschichte Aubings beginnt mit einer Urkunde aus dem Jahr 1010. Archäologische Spuren im Gebiet des heutigen Münchner Stadtteils Aubing… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Münchner S-Bahnstationen — Dies ist eine vorläufige Liste der Münchner S Bahnstationen. Sortiert nach den Linien zeigen die Tabellen alle relevanten Informationen zu den Stationen selbst, deren jeweiligen Besonderheiten und eventuell Sehenswürdigkeiten und wichtige Punkte… …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtbezirke von München — Karte der Stadtbezirke von München Diese Liste der Stadtbezirke Münchens gibt eine Übersicht über die 25 Stadtbezirke der Stadt München. Die derzeitige Gliederung des Stadtgebiets besteht im Wesentlichen seit 1992, als München in 24 Bezirke… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Stadtbezirke Münchens — Karte der Stadtbezirke von München Diese Liste der Stadtbezirke Münchens gibt eine Übersicht über die 25 Stadtbezirke der Stadt München. Die derzeitige Gliederung des Stadtgebiets besteht im Wesentlichen seit 1992, als München in 24 Bezirke… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”