Alfred Bickel
Alfred Bickel
Pas d'image ? Cliquez ici.
Biographie
Nationalité Drapeau de Suisse Suisse
Naissance 12 mai 1918
à Eppstein, Allemagne
Décès 18 août 1999 (à 81 ans)
Période pro. 19351956
Poste Attaquant puis Entraîneur
Parcours professionnel *
Saisons Club M. (B.)
1935-1956 Drapeau : Suisse Grasshopper-Club Zürich 405 (202)
Sélections en équipe nationale **
Années Équipe M. (B.)
1936-1954 Drapeau : Suisse Suisse 71 (15)
Équipes entraînées
Années Équipe Stats
1958-1960 Drapeau : Suisse Grasshopper-Club Zürich
1963-1964 Drapeau : Suisse Grasshopper-Club Zürich
* Compétitions officielles nationales et internationales.
** Matchs officiels.

Alfred "Fredel" Bickel est un joueur de football suisse né le 12 mai 1918 à Eppstein et décédé le 18 août 1999.

Sommaire

Biographie

Il a joué pour le Grasshopper-Club Zurich ainsi que pour l'équipe nationale suisse. De 1935 à 1956, il a joué 405 matchs et a inscrit 202 buts en 1re division suisse. Il a remporté 7 championnats et 9 coupes de Suisse avec Grasshopper.

Carrière

Équipe nationale

Notes et Références


Précédé par Sportif suisse de l'année Suivi par
Josef Stalder
Alfred Bickel
1953
Hans Frischknecht

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Alfred Bickel de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Alfred Bickel — Alfred „Fredy“ Bickel (* 12. Mai 1918 in Eppstein; † 18. August 1999) war ein Schweizer Fussballspieler und Fussballtrainer. Von 1935 bis 1956 spielte er beim Grasshopper Club Zürich während 21 Saisons in der ersten Mannschaft. In dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Bickel — Alfred Bickel, also referred to as Fredy Bickel (May 12, 1918 in Eppstein, Germany August 18, 1999) was a Swiss football player and coach. He played as a forward for local club Grasshopper Club Zürich and the Switzerland national team,… …   Wikipedia

  • Bickel — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Bickel (1875–1946), deutscher Arzt und Physiologe Alfred Bickel (1918–1999), schweizerischer Fußballspieler und trainer Christine Bickel Vetsch (* 1961), Glarner Politikerin der Sozialdemokratischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Bickel — Ernst Johann Friedrich Bickel (* 26. November 1876 in Wiesbaden; † 10. April 1961 in Bonn) war ein deutscher klassischer Philologe. Bickel wurde geboren als Sohn des Arztes Dr. Ernst Bickel und seiner Frau Bertha geb. Schellenberg. Er wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Bickel — (* 19. März 1875 in Wiesbaden; † 21. Januar 1946 in Wangen/ Bodensee) war ein deutscher Arzt und Physiologe. Er absolvierte sein Studium der Medizin an den Universitäten Oxford, Straßburg, Genf und an der Universität Bonn, an der er… …   Deutsch Wikipedia

  • Cornelius Bickel — (* 11. Februar 1945 in Calw) ist ein deutscher Soziologe, der schwerpunktmäßig über Ferdinand Tönnies forscht und publiziert. Nach dem Abitur an der Jungmannschule in Eckernförde[1] studierte Bickel ab 1964 Geschichte, Philosophie und Soziologie… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fussball-Nationalspieler der Schweiz — Die Liste der Schweizer Nationalspieler im Fussball gibt einen Überblick über alle Spieler, die zumindest ein Match für die Schweizer Fussballnationalmannschaft seit ihrer Gründung absolviert haben. Es werden die Anzahl ihrer Spiele und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fußball-Torschützenkönige (Schweiz) — Torschützenkönige seit 1933/34 (Nationalliga A / Super League) Saison Torschützenkönig Tore Verein 1933/34 1. Leopold Kielholz 2. André Abegglen 3. Otto Haftl (AUT) 40 33 29 Servette FC Grasshopper Club Zürich FC Basel …   Deutsch Wikipedia

  • GC Züri — Grasshoppers Voller Name Grasshopper Club Zürich Gegründet 1. September 1886 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • GC Zürich — Grasshoppers Voller Name Grasshopper Club Zürich Gegründet 1. September 1886 Stadion …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”