Arado Ar 199

Arado Ar 199
Arado Ar 199
Image illustrative de l'article Arado Ar 199
Vue de l'avion

Rôle Entraînement
Constructeur Drapeau : Allemagne Arado
Équipage 3
Premier vol 1939
Dimensions
Longueur 10,57 m
Envergure 12,70 m
Hauteur 4,36 m
Aire alaire 30,4 m²
Masse et capacité d'emport
Max. à vide 1,68 t
Max. au décollage 2,08 t
Motorisation
Moteurs 1 Argus As 410C
Puissance unitaire 330 kW
(450 ch)
Performances
Vitesse de croisière maximale 212 km/h
Vitesse maximale 260 km/h
Autonomie 740 km

L'Arado Ar 199 est un hydravion d'entraînement allemand de la Seconde Guerre mondiale.

Monoplan à aile basse entièrement métallique, cet appareil catapultable reposait sur 2 flotteurs en catamaran. Entièrement fermé, le poste de pilotage permettait de loger un instructeur et un élève pilote côte à côte, un troisième siège étant disponible en arrière pour l’entraînement à la navigation ou à la radio. À bord des croiseurs ou cuirassés de la Kriegsmarine, ce triplace léger pouvait également servir d'avion de liaison.

Mis en chantier en 1938, les deux prototypes prirent l’air en 1939, immatriculés respectivement D-IRFB (Ar 199V-1) et D-ISBC (Ar 199V-2), tous deux équipés d’un moteur 12 cylindres en V inversé Argus As 410C de 450 ch entraînant une hélice bipale. Ils furent suivis par un appareil de présérie immatriculé D-ITLF (Ar 199A). La Luftwaffe ayant entre-temps changé d’avis, le programme fut abandonné bien que l’avion soit particulièrement réussi, et seuls ces trois hydravions furent finalement envoyés en Norvège, versés au 10./Seenotstaffel à Tromsö/Kirkenes.

Références

  • J.R. Smith et Antony L. Kay, German Aircraft of the Second World War. Putnam, Londres (1972). ISBN 0-85177-836-4.

Liens externes




Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Arado Ar 199 de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Arado Ar 199 — Arado Ar 199 …   Deutsch Wikipedia

  • Arado Ar 199 — The Arado Ar 199 was a floatplane aircraft built by Arado Flugzeugwerke. It was a low wing monoplane, designed in 1938 to be launched from a catapult and operated over water. The enclosed cockpit had two side by side seats for instructor and… …   Wikipedia

  • Arado 96 — Arado Ar 96 im Technikmuseum Berlin Bei der deutschen Arado Ar 96 handelt es sich um ein damals modernes einmotoriges Fortgeschrittenen und Übungsflugzeug aus der zweiten Hälfte der 1930er Jahre. Das einmotorige Flugzeug war mit Einziehfahrwerk… …   Deutsch Wikipedia

  • Arado Flugzeugwerke — was a German aircraft manufacturer, originally established as the Warnemünde factory of the Flugzeugbau Friedrichshafen firm. HistoryWith its parent company, it ceased operations following the First World War when restrictions on German aviation… …   Wikipedia

  • Arado — Die Arado Flugzeugwerke GmbH war ein deutscher Flugzeughersteller aus Warnemünde. Die Flugzeugwerft entstand 1921 auf dem Gelände und in den Hallen der früheren Filiale der Flugzeugbau Friedrichshafen. Ab 1924 wurden Motorflugzeuge für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Arado Flugzeugwerke GmbH — Die Arado Flugzeugwerke GmbH war ein deutscher Flugzeughersteller aus Warnemünde. Die Flugzeugwerft entstand 1921 auf dem Gelände und in den Hallen der früheren Filiale der Flugzeugbau Friedrichshafen. Ab 1924 wurden Motorflugzeuge für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Arado Flugzeugwerke — Die Arado Flugzeugwerke GmbH war ein deutscher Flugzeughersteller aus Warnemünde. Die Flugzeugwerft entstand 1921 auf dem Gelände und in den Hallen der früheren Filiale der Flugzeugbau Friedrichshafen. Ab 1924 wurden Motorflugzeuge für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Arado SD I — Die Arado Ar 64 war ein Doppeldecker aus dem Jahre 1930, der als Jagdflugzeug konzipiert wurde. Er war eine Variante und gleichzeitig Nachfolgemodell der Arado SD II und Arado SD III. Inhaltsverzeichnis 1 Arado SD I 2 Arado SD II 3 Arado SD III 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Arado SD II — Die Arado Ar 64 war ein Doppeldecker aus dem Jahre 1930, der als Jagdflugzeug konzipiert wurde. Er war eine Variante und gleichzeitig Nachfolgemodell der Arado SD II und Arado SD III. Inhaltsverzeichnis 1 Arado SD I 2 Arado SD II 3 Arado SD III 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Arado SD III — Die Arado Ar 64 war ein Doppeldecker aus dem Jahre 1930, der als Jagdflugzeug konzipiert wurde. Er war eine Variante und gleichzeitig Nachfolgemodell der Arado SD II und Arado SD III. Inhaltsverzeichnis 1 Arado SD I 2 Arado SD II 3 Arado SD III 4 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.