Katharina Sieverding


Katharina Sieverding

Katharina Sieverding (née à Prague en 1944) est une photographe allemande.

Artiste contemporaine de renommée internationale, elle commence ses études à l'École des Beaux-Arts de Dusseldorf en 1964, avant de partir ensuite étudier dans divers pays tels que les États-Unis, la Chine ou même l'ex-Union soviétique.

En 1977, elle sort diplômée de la faculté de politique et de science sociale de New York et devient conférencière, une activité qu'elle exerce à l'Académie internationale d'Été de Salzbourg depuis 2000. Partageant sa vie entre Düsseldorf et Berlin, Katharina Sieverding expose ses œuvres dans de nombreuses galeries d'art à travers le monde, notamment à Berlin et à New York.

Expositions


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Katharina Sieverding de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Katharina Sieverding — (* 1944 in Prag) ist eine deutsche Künstlerin (Fotografie, Film). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Öffentliche Sammlungen (Auswahl) 3 Ausstellungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Katharina Sieverding — (born, 1944) is a photographer known for her self portraiture. Early life Sieverding was born in Prague. She began studying art at the Staatliche Kunstakademie in Dusseldorf in 1967. There she studied sculpture for five years and her photography… …   Wikipedia

  • Sieverding — Katharina Sieverding (* 1944 in Prag) ist eine deutsche Künstlerin (Fotografie, Film). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Öffentliche Sammlungen (Auswahl) 3 Ausstellungen (Auswahl) 4 Preise (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Sieverding — 1. Patronymische Bildung auf ing zu Sievert. 2. Herkunftsname zu dem Ortsnamen Sieverdingen (Niedersachsen). Bekannte Namensträgerin: Katharina Sieverding, deutsche Künstlerin (20./21.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Sieverding — Sieverding,   Katharina, Künstlerin, * Prag 16. 11. 1944; studierte u. a. bei J. Beuys. In ihren meist fotografischer Arbeiten interessiert sie v. a. der Mensch in seinem Wesen (auch als Organismus) sowie als Individuum innerhalb der Gesellschaft …   Universal-Lexikon

  • Imi Giese — (Pseudonym für Rainer Giese; * 1942 in Neheim Hüsten; † 1974) war ein deutscher Maler und Bildhauer des Minimalismus. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Ausstellungen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Musée d'art moderne grand-duc Jean — 49° 37′ 02″ N 6° 08′ 24″ E / 49.6171, 6.1399 …   Wikipédia en Français

  • Kunstwerke im Reichstagsgebäude — Als Kunstwerke im Reichstagsgebäude werden die Grafiken, Gemälde und Objekte von neunundzwanzig Künstler bezeichnet, die der Deutsche Bundestag 1999 erworben hat und die im und außerhalb des Reichstags und in den Nebengebäuden gezeigt werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Biennale Venedig — Die Biennale di Venezia ist eine seit 1895 zweijährlich stattfindende internationale Kunstausstellung in Venedig. Der Hauptschauplatz sind die Giardini im Stadtteil Castello, wo sich 28 Länder in ihren nationalen Pavillons präsentieren. Mehrere… …   Deutsch Wikipedia

  • Biennale in Venedig — Die Biennale di Venezia ist eine seit 1895 zweijährlich stattfindende internationale Kunstausstellung in Venedig. Der Hauptschauplatz sind die Giardini im Stadtteil Castello, wo sich 28 Länder in ihren nationalen Pavillons präsentieren. Mehrere… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.