Amsterdams Historisch Museum

Amsterdams Historisch Museum

Entrée du musée

L’Amsterdams Historisch Museum est le musée historique de la ville d'Amsterdam. Depuis 1975, le musée occupe les bâtiments de l'ancien orphelinat civil (le « Burgerweeshuis »), entre la Kalverstraat et le Nieuwezijds Voorburgwal.

Collection

Le musée présente divers objets concernant l'histoire d'Amsterdam, du Moyen Âge à nos jours : des peintures, des maquettes, des trouvailles archéologiques, des photographies, mais aussi des objets plus particuliers, comme un carillon que le public peut faire jouer, une « voiture blanche » (véhicule écologique des années 1960) et un vrai « café brun » du Jordaan.

Liens externes

  • Portail de la culture Portail de la culture
  • Portail de l’histoire Portail de l’histoire
  • Portail des Pays-Bas Portail des Pays-Bas
Ce document provient de « Amsterdams Historisch Museum ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Amsterdams Historisch Museum de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Amsterdams Historisch Museum — The Amsterdams Historisch Museum is a museum about the history of Amsterdam. Since 1975, it is located in the old Civil Orphanage between Kalverstraat and Nieuwezijds Voorburgwal.CollectionThe museum exhibits various items related to the history… …   Wikipedia

  • Joods Historisch Museum — Max Liebermann: „Judenstraße in Amsterdam“, 1906 Das Joods Historisch Museum te Amsterdam (deutsch etwa Jüdisches historisches Museum in Amsterdam) ist ein Museum zur Geschichte des Judentums in Amsterdam. Es befindet sich seit dem 3. Mai 1987 in …   Deutsch Wikipedia

  • Joods Historisch Museum te Amsterdam — Max Liebermann: „Judenstraße in Amsterdam“, 1906 Das Joods Historisch Museum te Amsterdam (deutsch etwa: Jüdisches historisches Museum in Amsterdam) ist ein Museum zur Geschichte des Judentums in Amsterdam. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Amsterdam Museum — Entrée du musée L’Amsterdam Museum, appelé jusqu en 2011 l Amsterdams Historisch Museum est le musée historique de la ville d Amsterdam. Depuis 1975, le musée occupe les bâtiments de l ancien orphelinat civil (le « Burgerweeshuis »),… …   Wikipédia en Français

  • Jüdisches Museum Amsterdam — Max Liebermann: „Judenstraße in Amsterdam“, 1906 Das Joods Historisch Museum te Amsterdam (deutsch etwa Jüdisches historisches Museum in Amsterdam) ist ein Museum zur Geschichte des Judentums in Amsterdam. Es befindet sich seit dem 3. Mai 1987 in …   Deutsch Wikipedia

  • Nederlands Historisch Filmarchief — Das Niederländische Filmmuseum im Vondelparkpaviljoen Das Nederlands Filmmuseum in Amsterdam ist das nationale Filmmuseum der Niederlande. Das Museum wurde 1946 als Nederlands Historisch Filmarchief gegründet, und besteht seit 1952 unter seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Amsterdam — Gemeinde Amsterdam Flagge Wappen Provinz …   Deutsch Wikipedia

  • De Graeff — Mitglieder der Familie De Graeff[1] bei der Ankunft in Soestdijk. Gemälde von Jacob van Ruisdael und Thomas de Keyser (1656/1660), National Gallery of Ireland De Graeff, auch Graeff sowie De Graeff van Polsbroek genannt, ist der Name eines noch… …   Deutsch Wikipedia

  • Pieter de Graeff — Hochzeitsbildnisse von Pieter de Graeff und Jacoba Bicker, gemalt im Jahre 1662 durch Caspar Netscher (Rijksmuseum Amsterdam) Pieter de Graeff, Vrijheer der Hohen Herrlichkeit von Zuid Polsbroek, heer van Purmerland en Ilpendam[1] (* 15. Augu …   Deutsch Wikipedia

  • Nicolaes Eliaszoon Pickenoy — (* 10. Januar 1588; † 1653/1656) war ein holländischer Maler flämischer Herkunft. Pickenoy war möglicherweise ein Schüler von Cornelis van der Voort, und Bartholomeus van der Helst war ein Schüler Pickenoys. Cornelis de Graeff von Nicolaes… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”