Albert Doderlein

Albert Döderlein

Page d'aide sur l'homonymie Pour les articles homonymes, voir Döderlein.
Albert Döderlein

Albert Döderlein, gynécologue allemand (né à Augsbourg le 5 juillet 1860 - décédé à Munich le 10 décembre 1941). Les bactéries du genre Lactobacillus, qui forment la flore vaginale normale, sont désignés sous le nom de « bacille de Döderlein » ou de « flore de Döderlein ».

Fils de pasteur, il fit ses études de médecine à Erlangen où il passa le doctorat en 1884. Il exerça plus tard à Leipzig (1887), Groningue (1894), Tübingen (1897) et Munich (1907).

Ce document provient de « Albert D%C3%B6derlein ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Albert Doderlein de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Albert Döderlein — Albert Sigmund Gustav Döderlein (* 5. Juli 1860 in Augsburg; † 10. Dezember 1941 in München) war ein deutscher Gynäkologe (Frauenarzt). Nach ihm wurden die von ihm 1892 in Das Scheidensekret und seine Bedeutung für das Puerperalfieber (Zbl… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Döderlein — Pour les articles homonymes, voir Döderlein. Albert Döderlein Albert Sigmund Gustav Döderlein, gynécologue allemand (né à Augsbourg le …   Wikipédia en Français

  • Döderlein — ist der Name von Albert Döderlein (1860–1941), deutscher Gynäkologe (Döderleinflora) Christian Albrecht Döderlein (1714–1789), deutscher Theologe Fred Döderlein (Lothar Fritz Oskar Döderlein; 1906–1985), deutscher Schauspieler Gustav Döderlein… …   Deutsch Wikipedia

  • Doderlein — Döderlein Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Döderlein, parfois transcrit Doederlein ou Dœderlein, est un nom de famille d origine allemande et peut correspondre à : Albert Döderlein,… …   Wikipédia en Français

  • Döderlein-Stäbchen — Als Döderlein Bakterien oder Döderlein Stäbchen bezeichnet man jene Milchsäurebakterien, die normalerweise die Scheide der Frau im gebärfähigen Alter besiedeln. Sie sind nach dem deutschen Frauenarzt Albert Döderlein (1860–1941) benannt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Döderlein — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Pour consulter un article plus général, voir : Nom de famille germanique. Döderlein, parfois transcrit Doederlein ou Dœderlein, est un nom de famille …   Wikipédia en Français

  • Döderlein-Bakterien — Als Döderlein Bakterien oder Döderlein Stäbchen bezeichnet man jene Milchsäurebakterien, die normalerweise die Scheide der Frau im gebärfähigen Alter besiedeln. Sie sind nach dem deutschen Frauenarzt Albert Döderlein (1860–1941) benannt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Döderlein-Stäbchen — Dö̱derlein Stäbchen [nach dem dt. Gynäkologen Albert Döderlein, 1860 1941] Mehrz.: normalerweise in der Scheide vorkommende Bakterien, die u.Döderlein Stäbchena. für die Stabilität des Säuremilieus sorgen …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Albert Christian Weinlig — (* 9. April 1812 in Dresden; † 8. Januar 1873 in Dresden) war ein Mediziner, Naturwissenschaftler, Herausgeber, Hochschullehrer sowie sächsischer Ministerialbeamter und Innenminister. Sein Wirken hat im Königreich Sachsen und darüber hinaus… …   Deutsch Wikipedia

  • Döderlein — Döderlein,   1) Albert, Gynäkologe, * Augsburg 5. 7. 1860, ✝ München 10. 12. 1941; Professor in Groningen, Tübingen und München. Döderlein sind bedeutende Fortschritte in der gynäkologischen Bakteriologie, der geburtshilflichen Asepsis und… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”