Aribert Mog

Aribert Mog est un acteur allemand né le 3 août 1904 à Berlin (Allemagne), décédé le 2 octobre 1941 à Nova Trojanova (Union soviétique).

Sommaire

Biographie

Filmographie

  • 1929 : Ins Blaue hinein
  • 1929 : Der Kampf der Tertia : Lehrer
  • 1929 : Durchs Brandenburger Tor. Solang noch Untern Linden... : Fritz
  • 1929 : Der Ruf des Nordens
  • 1930 : Eine Dirne ist ermordet worden : Alphone
  • 1930 : Scapa Flow
  • 1930 : Die Jugendgeliebte
  • 1930 : Quatre de l'infanterie (Westfront 1918) : Undetermined Role
  • 1930 : Adieux (Abschied) : Peter Winkler, traveling salesman
  • 1931 : Der Sprung ins Nichts : Fred
  • 1931 : Luise, Königin von Preußen
  • 1931 : Das Lied vom Leben : Igor
  • 1931 : Kinder vor Gericht : Paule, der Schlafbursche
  • 1931 : Die Koffer des Herrn O.F. : Stark's Assistant
  • 1933 : Die Wette : Hans
  • 1933 : Muß man sich gleich scheiden lassen : Gottfried Lüders
  • 1933 : Extase (Ekstase) : Adam
  • 1933 : Mädels von heute : Kaunitz
  • 1934 : Ich bin Du
  • 1934 : Ein Mann will nach Deutschland
  • 1934 : Ihr größter Erfolg : Franz Burgsteller, dritter Kapellmeister
  • 1935 : Regine
  • 1935 : Liebesträume : Hans Wendland
  • 1936 : Die Unbekannte
  • 1936 : Die Leute mit dem Sonnenstich
  • 1936 : Fährmann Maria : The Young Man
  • 1937 : Der Etappenhase
  • 1937 : Karussell
  • 1938 : Peter spielt mit dem Feuer : Windschild
  • 1938 : Les Gens du voyage (Fahrendes Volk) : Gendarmerieleutnant
  • 1938 : Musketier Meier III
  • 1939 : Meurtre au music-hall (Der Vorhang fällt) : Wilke
  • 1940 : Der Fuchs von Glenarvon
  • 1940 : Wunschkonzert

Récompenses et nominations

Récompenses

Nominations

Anecdotes

Liens externes


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Aribert Mog de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Aribert Mog — Aribert Mog, auch Aribert Moog (* 3. August 1904 in Berlin; † 2. Oktober 1941 in Nowa Trojanowa an der Desna, Russland) war ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Aribert Moog — Aribert Mog, auch Aribert Moog (* 3. August 1904 in Berlin; † 2. Oktober 1941 in Nowa Trojanowa an der Desna) war ein deutscher Schauspieler. Der Sohn einer Weinbauernfamilie von der Mosel nahm 15 jährig als Freikorps Mitglied am Sturmangriff auf …   Deutsch Wikipedia

  • MOG — ist der Familienname der folgenden Personen: Aribert Mog (1904–1941), deutscher Schauspieler Mog steht außerdem für: Mog (Fernsehserie), eine britische Fernsehserie von 1985 Mog (Musikportal), ein Musikportal und Socialnetwork für Bands und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mog — ist der Familienname der folgenden Personen: Aribert Mog (1904–1941), deutscher Schauspieler Mog steht außerdem für: Mog (Fernsehserie), eine britische Fernsehserie von 1985 Mog (Musikportal), ein Musikportal und Socialnetwork für Bands und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Abschied — Infobox Film name = Abschied caption = Film poster director = Emeric Pressburger producer = Bruno Duday | writer = Emeric Pressburger Irma von Cube starring = Brigitte Horney Aribert Mog music = Erwin Bootz cinematography = Eugen Schüfftan… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mo–Moj — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ecstasy (film) — Infobox Film | name = Ecstasy director = Gustav Machatý producer = Moriz Grunhut Gustav Machatý Slavia Film writer = Frantisek Horký Jacques A. Koerpel Gustav Machatý Vítězslav Nezval starring = Hedy Lamarr Aribert Mog Zvonimir Rogoz Leopold… …   Wikipedia

  • Dampfbahn — Eine preußische P 8 Baujahr 1918 Die britische LNER Klasse A1 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Dampfeisenbahn — Eine preußische P 8 Baujahr 1918 Die britische LNER Klasse A1 6 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”