Jan Schur


Jan Schur
Jan Schur Icône cycliste
Bundesarchiv Bild 183-1989-0722-017, Olaf Ludwig, Jan Schur, Jens Heppner.jpg
Olaf Ludwig, Jan Schur, Jens Heppner au championnat de RDA de cyclisme en 1989
Informations
Nom Schur
Prénom Jan
Date de naissance 27 novembre 1962 (1962-11-27) (48 ans)
Pays Drapeau d'Allemagne Allemagne
Équipe pro
1990
1991
1992-1994
Chateau d'Ax
Chateau d'Ax - Gatorade
Motorola

Jan Schur est un coureur cycliste allemand, né le 27 novembre 1962 à Leipzig. Coureur amateur est-allemand jusqu'en 1989, il a été champion olympique du contre-la-montre par équipes aux Jeux de 1988 à Séoul avec Falk Boden, Maik Landsmann et Mario Kummer, puis en 1989, champion du monde de cette discipline avec Uwe Ampler, Mario Kummer, Maik Landsmann. Il a ensuite été professionnel de 1990 à 1994.

Sommaire

Équipes successives

Jan Schur fut engagé par différentes équipes :

  • 1990: Chateau d'Ax (Italie)
  • 1991: Chateau d'Ax - Gatorade (Italie)
  • 1992 à 1994: Motorola (États-Unis)

Palmarès

  • 1985
    • 3e du Tour de l'Oder

Résultat sur les grands tours

Tour de France

Tour d'Italie

Liens externes



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Jan Schur de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Jan Schur — (born November 27, 1962 in Leipzig) is a retired track cyclist and road cyclist from East Germany, who represented his native country at the 1988 Summer Olympics in Seoul, South Korea. There he won the gold medal in the men s team time trial,… …   Wikipedia

  • Jan Schur — Von links nach rechts: Jan Schur, Olaf Ludwig, Jens Heppner (1989) Jan Schur (* 27. November 1962 in Leipzig) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer. Der Sohn der Radsportlegende …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Veselý (Radrennfahrer) — Jan Veselý als zweiter der 8. Friedensfahrt …   Deutsch Wikipedia

  • Schur — (zu Schere) steht für: das Abschneiden des Wollhaars bei Schafen und anderen Nutztieren, um Wollfasern zu gewinnen, siehe Wolle #Gewinnung Schur (Bibel), „das Ägypten gegenüber an der Straße nach Assur liegt“, ein in der Bibel (AT) erwähnter Ort… …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Veselý (cycliste) — Jan Veselý …   Wikipédia en Français

  • Ján Svorada — (* 28. August 1968 in Trenčín) ist ein ehemaliger tschechischer Radrennfahrer. Svorada gewann 1990 die Friedensfahrt, die damals noch als Amateurrennen ausgetragen wurde. Daraufhin bekam er für die folgende Saison einen Profivertrag bei Colnago… …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Smolík — (* 24. Dezember 1942 in Lipník nad Bečvou) ist ein ehemaliger tschechischer Radrennfahrer. Jan Smolík war gelernter Bautechniker, blieb aber nach seinem Grundwehrdienst als Berufssoldat bei der Sportabteilung von „Dukla Brno. Smolíks größter… …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Krekels — en 2006 …   Wikipédia en Français

  • Gustav Adolf Schur — Gustav Adolf „Täve“ Schur (* 23. Februar 1931 in Heyrothsberge im heutigen Sachsen Anhalt) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer und der populärste Sportler in der Geschichte der DDR. Als jeweils erster Deutscher konnte er die Straßenrad WM… …   Deutsch Wikipedia

  • Täve Schur — Gustav Adolf „Täve“ Schur (* 23. Februar 1931 in Heyrothsberge im heutigen Sachsen Anhalt) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer und der populärste Sportler in der Geschichte der DDR. Als jeweils erster Deutscher konnte er die Straßenrad WM… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.