August Rohling

August Rohling né en 1839 à Neuenkirchen et mort en 1931, est un religieux[réf. nécessaire] allemand catholique, professeur d'université, et auteur de livres antisémites sur la critique du Talmud et antiprotestants.

Sommaire

Biographie

Concernant l'influence de Rohling en France, en 1888, parut un résumé de son Talmudjude, en français, par les soins de l'abbé Maximilien de Lamarque. En 1889, une traduction française par A. Pontigny, sous le titre "Le Juif selon le Talmud" parut en France, avec une préface d'Edouard Drumont, non sans provoquer des réactions dans les milieux juifs, et notamment chez les Juifs les moins pratiquants. On peut y voir un avant-goût de l'impact des Protocoles des Sages de Sion, trente ans plus tard[1].

Œuvres

  • Le Juif selon le Talmud, Édition française considérablement augmentée par A. Pontigny. Préface d'Édouard Drumont, A. Savine, (1889)
  • Le Juif-Talmudiste, résumé succinct des croyances et des pratiques dangereuses de la juiverie, sous-titré présenté à la considération de tous les chrétiens par M. l'abbé Auguste Rohling et Ouvrage entièrement revu et corrigé par M. l'abbé Maximilien de Lamarque, A. Vromant (Bruxelles, 1888)
  • Der Talmudjude. Zur Beherzigung für Juden und Christen aller Stände, Münster 1871.
  • Meine Antworten an die Rabbiner oder fünf Briefe über den Talmudismus und das Blutritual der Juden, Prag 1883.
  • Katechismus des 19. Jahrhunderts für Juden und Protestanten, Mayence, 1878
  • Franz Delitzsch und die Judenfrage, Prague, 1881
  • Fünf Briefe über den Talmudismus und das Blutritual der Juden, ib. 1881
  • Die Polemik und das Menschenopfer des Rabbinismus, Paderborn, 1883;
  • Die Ehre Israels: Neue Briefe an die Juden, Prague, 1889
  • Auf nach Zion, ib. 1901
  • Das Judenthum nach Neurabbinischer Darstellung der Hochfinanz Israels, Munich, 1903.

Notes et références

  1. Jacques Halbronn, Le Sionisme et ses avatars au tournant du XXe siècle, Feyzin, Ed. Ramkat, 2002

Annexes


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article August Rohling de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • August Rohling — (* 15. Februar 1839 in Neuenkirchen; † 23. Januar 1931 in Salzburg) war ein Prager Kanonikus und Professor der katholischen Theologie. Er galt als wortgewaltiger Antisemit, der vor allem mit seiner Hetzschrift Der Talmudjude von 1871 hervortrat.… …   Deutsch Wikipedia

  • August Rohling — (born in 1839 at Neuenkirchen, province of Hanover, Prussia; died 1931) was a German Catholic theologian, scholar of Hebrew archeology, and polemical author.He studied at Münster and Paris, and became professor successively at Münster, Milwaukee …   Wikipedia

  • Rohling — steht für: ein Werkstück – ein vorgefertigtes Stück, das für die Weiterverarbeitung bestimmt ist den Entwurf eines Objekts einen (wieder)beschreibbaren optischen Datenträger, siehe Brenner (Hardware) einen rohen Menschen, siehe Brutalität und ist …   Deutsch Wikipedia

  • August Briemann — Aron Israel Brimann (Pseudonym: Dr. Justus), auch August Briemann, Aaron Briman(n), Justus Brimann, * 15. Juni 1859 in Doline, Kreis Costinasti, Provinz Bottoschau in Rumänien[1]; † 7. März 1934 in Berlin unter dem Namen Aron Gerechter [2]) war… …   Deutsch Wikipedia

  • ROHLING, AUGUST° — (1839–1931), antisemitic polemicist. A fanatical ultramontanist priest from the Rhineland, Rohling published in 1871 his Der Talmudjude (based on J.A. Eisenmenger s Entdecktes Judenthum), a collection of deliberately corrupted quotations,… …   Encyclopedia of Judaism

  • Rohling — Rohling, August, kath. Theolog, geb. 15. Febr. 1839 zu Neuenkirchen (Münster), 1870 Prof. in Münster, 1876 in Prag, bekannt als eifriger Antisemit; schrieb: »Der Talmudjude« (6. Aufl. 1877), »Fünf Briefe über den Talmudismus und das Blutritual… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Franz Friedrich Röhling — Ansicht von Mainz Burg Klopp …   Deutsch Wikipedia

  • Ritualmordlegende — Darstellung des angeblichen Ritualmords an Simon von Trient im Jahr 1475, aus der Weltchronik Hartmann Schedels von 1493 Eine Ritualmordlegende (auch: Blutanklage, Blutbeschuldigung, Blutgerücht, englisch blood libel) sagt gesellschaftlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Antisemitismus bis 1945 — Der Antisemitismus ist eine mit Nationalismus, Sozialdarwinismus und Rassismus begründete Judenfeindlichkeit, die seit etwa 1800 in Europa auftritt. Für den Nationalsozialismus war der Rasse Antisemitismus zentral und führte im vom Deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Judenverfolgungen — Der Antisemitismus ist eine mit Nationalismus, Sozialdarwinismus und Rassismus begründete Judenfeindlichkeit, die seit etwa 1800 in Europa auftritt. Für den Nationalsozialismus war der Rasse Antisemitismus zentral und führte im vom Deutschen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”