acia

  • 161CBM-4000-Serie — CBM 4016 (THIN Version) CBM 4016 (FAT Version) Die 4000er Serie ist die …

    Deutsch Wikipedia

  • 162CBM-500-Serie — Die Computer von Commodore aus der CBM 500 Serie wurden zum Ende der 1970er Jahre konzipiert. Sie waren als Nachfolger der erfolgreichen PET Computer ( Personal Electronic Transactor ) gedacht. (Der Begriff PC / Personal Computer war zu jener… …

    Deutsch Wikipedia

  • 163CBM-700-Serie — Commodore CBM 710 Die Arbeitsplatzrechner der CBM 700 Serie von Commodore wurden Anfang der 1980er Jahre auf den Markt gebracht. Den Erfolg der Heimcomputer von Commodore (VC20, C64) nach oben abrundend und mit bequemerer BASIC Programmiersprache …

    Deutsch Wikipedia

  • 164CBM-8000-Serie — CBM 4032 (Gehäuseform identisch mit CBM 8032) …

    Deutsch Wikipedia

  • 165CBM-ASCII — Die beiden Fonts, hier auf einem C64, a) Klein und Großschrift, b) Großschrift und Blockgrafik Vergleich des Zeichensatzes auf einem PET, VC 20 und C 128 (von oben), Auszug. Dargestellt ist jeweils der gleiche …

    Deutsch Wikipedia

  • 166CBM-Diskettenlaufwerke — CBM 4031, CBM 4040, CBM 8050 Die Commodore Rechner der Serien PET 2001 bis CBM 8000 hatten keinerlei Diskettenlaufwerke eingebaut (einzige Ausnahme: CBM 8296D, ein 8296 plus 8250LP, s. u.). Jedoch konnten externe Laufwerke über den …

    Deutsch Wikipedia

  • 167CBM 900 — Der CBM 900 war ein Computersystem von Commodore, welches als Server und Workstationvariante Anfang der 1980er Jahre entwickelt, aber nie in Serie produziert wurde. Als CPU wurde ein Zilog Z8001 mit 10 MHz verwendet, sowie der Hauptspeicher mit… …

    Deutsch Wikipedia

  • 168CDTV — Commodore CDTV mit Zubehör Im März 1991 stellte die Firma Commodore ihre Neuentwicklung CDTV (Commodore Dynamic Total Vision) auf der Winter CES Las Vegas öffentlich vor. Das Konkurrenzprodukt zum CD i von Philips vereinte die Technik eines… …

    Deutsch Wikipedia

  • 169CD³² — Hersteller Com …

    Deutsch Wikipedia

  • 170C 64 — Der C64 im „Brotkasten“ Gehäuse Der Commodore 64 (kurz: C64, umgangssprachlich auch 64er) ist ein 8 Bit Heimcomputer mit 64 KByte Arbeitsspeicher. Seit seiner Vorstellung im Januar 1982 auf der Winter Consumer Electronics Show war der von… …

    Deutsch Wikipedia

  • 171Commodore-264-Serie — Die 264er Serie war eine Heimcomputer Linie, die von Commodore als Nachfolger für den C64 gedacht war, aber in der geplanten Form nie verwirklicht wurde. Stattdessen kamen die Computer C16, C116 und Plus/4 auf den Markt. Da diese auf den… …

    Deutsch Wikipedia

  • 172Commodore-BASIC — Typische Büroanwendung in Commodore Basic auf dem cbm 3032 Screenshot vom Commodore Basic auf dem C64 Commodore BASIC ist ein Dialekt der Programmiersprache …

    Deutsch Wikipedia

  • 173Commodore-Maus — Von Commodore wurden zwei Modelle von Mäusen für den C64 und C128 angeboten. Da bei der Markteinführung des C64 im Jahr 1982 Computermäuse noch nicht üblich waren, mussten nachträglich Methoden entwickelt werden, diese dennoch benutzbar zu machen …

    Deutsch Wikipedia

  • 174Commodore-Produktübersicht — In dieser Produktübersicht werden einige der Commodore Computer und Peripheriegeräte aufgelistet. Inhaltsverzeichnis 1 Computer 1.1 PET (PET = Personal Electronic Transactor), für Verkauf in Europa in CBM umbenannt 1.2 Homecomputer …

    Deutsch Wikipedia

  • 175Commodore64 — Der C64 im „Brotkasten“ Gehäuse Der Commodore 64 (kurz: C64, umgangssprachlich auch 64er) ist ein 8 Bit Heimcomputer mit 64 KByte Arbeitsspeicher. Seit seiner Vorstellung im Januar 1982 auf der Winter Consumer Electronics Show war der von… …

    Deutsch Wikipedia

  • 176Commodore 116 — Der C116 war ein Heimcomputer von Commodore. Er war ein Modell der Commodore 264 Serie und war als Einstiegscomputer gedacht. Verkauft wurde er nur in Europa. Wie allen Computern der 264er Reihe war ihm kein großer Erfolg beschieden. Der C116… …

    Deutsch Wikipedia

  • 177Commodore 128 — Hersteller Commodore …

    Deutsch Wikipedia

  • 178Commodore 16 — Der Commodore 16 Der C16 war ein Acht Bit Heimcomputer von Commodore. Er war ein Modell der Commodore 264 Serie und sollte den VC 20 als Einstiegscomputer ersetzen. Inhaltsverzeichnis …

    Deutsch Wikipedia

  • 179Commodore 286LT, 386LT, 486LT — Commodore 286LT, 386LT und 486LT sind eine Serie von Laptops von Commodore, die in den späten 1980ern und frühen 1990ern produziert wurden. Commodore 286LT Der Commodore 286LT war mit 9 LCD Monitor, einem sparsamen 80286 Prozessor, 1 MB RAM und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 180Commodore 64 — Hersteller Commodore …

    Deutsch Wikipedia