Kodex

  • 81Codex Gigas — Die berühmte Abbildung des Teufels Der Codex Gigas ist eines der größten Manuskripte der Welt (daher kommt der Name Gigas, griechisch für „riesig“). Er wurde vermutlich im frühen 13. Jahrhundert im Benediktinerkloster von Podlažice in Böhmen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 82Teufelsbibel — Die berühmte Abbildung des Teufels Der Codex Gigas ist eines der größten Manuskripte der Welt (daher kommt der Name Gigas, griechisch für „riesig“). Er wurde vermutlich im frühen 13. Jahrhundert im Benediktinerkloster von Podlažice in Böhmen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 83Urbach (Auerbach) — Erste Seite des Lorscher Codex Urkunde zu Urbach Urbach (Auerbach), heute der Stadtteil Auerbach vo …

    Deutsch Wikipedia

  • 84Entsprechenserklärung — Vorstand und Aufsichtsrat einer börsennotierten Aktiengesellschaft müssen jährlich gemäß § 161 Aktiengesetz (AktG) eine Erklärung abgeben, inwieweit sie den Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) befolgen. Diese Erklärung wird als… …

    Deutsch Wikipedia

  • 85Minuskel 2 — Manuskripte des Neuen Testaments Papyri • Unziale • Minuskeln • Lektionare Minuskel 2 Text Evangelien Sprache griechisch Datum 12./13. Jahrhundert Lagerort …

    Deutsch Wikipedia

  • 86Minuskel 4 — Manuskripte des Neuen Testaments Papyri • Unziale • Minuskeln • Lektionare Minuskel 4 Text Evangelien Sprache griechisch Datum 13. Jahrhundert Lagerort …

    Deutsch Wikipedia

  • 87Nag-Hammadi-Schriften — Die Nag Hammadi Schriften (auch als Nag Hammadi Bibliothek bekannt) sind eine Sammlung von frühchristlichen Texten hauptsächlich gnostischer Orientierung, die im Dezember 1945 in der Nähe des kleinen ägyptischen Ortes Nag Hammadi von ansässigen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 88Codex Manesse — Fol. 127r (Werke Walthers von der Vogelweide) Autorbild Konrads von Altstetten …

    Deutsch Wikipedia

  • 89Minuskel 69 — Manuskripte des Neuen Testaments Papyri • Unziale • Minuskeln • Lektionare Minuskel 69 Name Codex Leicester Text Neues Testament † Sprache griechisch Datum …

    Deutsch Wikipedia

  • 90Unzial 064 — Manuskripte des Neuen Testaments Papyri • Unziale • Minuskeln • Lektionare Uncial 64 Text Matthäus und Markus Sprache griechisch Datum ca. 550 Lagerort …

    Deutsch Wikipedia

  • 91Rohonc Codex — The Rohonc Codex (Hungarian pronunciation: [ˈrohont͡s]) is a set of writings in an unknown writing system. This codex is also referred to as Rohonczi Codex which is the Hungarian name of the codex spelled according to the old Hungarian… …

    Wikipedia

  • 92Code of conduct — Ein Verhaltenskodex, englisch Code of Conduct, ist eine Sammlung von Verhaltensweisen, die in unterschiedlichsten Umgebungen und Zusammenhängen abhängig von der jeweiligen Situation angewandt werden können bzw. sollen. Im Gegensatz zu einer… …

    Deutsch Wikipedia

  • 93Esomar — Die European Society for Opinion and Marketing Research (ESOMAR) hat zum Ziel, weltweit die Markt und Meinungsforschung zu fördern, um die Entscheidungsfindung in Unternehmen und der Gesellschaft zu verbessern. Die Vereinigung hat derzeit (2007)… …

    Deutsch Wikipedia

  • 94Textgeschichte des Neuen Testaments — Die erste dänische Bibel (1550) Als Textgeschichte des Neuen Testaments wird die Überlieferung des Textes durch Handschriften bezeichnet. Die handschriftliche Überlieferung des Neuen Testaments ist besser und umfangreicher als die jedes anderen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 95Wiener Dioskurides — Widmungsbild (fol. 6 verso) Prinzessin Juliana Anikia flankiert von den allegorischen Gestalten Großherzigkeit und Klugheit Der Wiener Dioskurides (auch Juliana Anicia Kodex) ist eine spätantike Sammelhandschrift mit Bilderherbar, figürlichen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 96Codex Leicester — Codex Leicester, 1506–1510 Der Codex Leicester (auch als Codex Hammer bekannt) ist eine gebundene Sammlung von Blättern mit wissenschaftlichen Schriften, Notizen, Skizzen und Zeichnungen Leonardo da Vincis (1452–1519). Inhaltsverzeichnis …

    Deutsch Wikipedia

  • 97Bibelhandschrift — Ein Biblisches Manuskript bezeichnet jede handschriftliche Abschrift eines Teiles der Bibel. Das Wort Bibel stammt vom griechischen Wort biblion (Buch); Manuskript setzt sich aus den lateinischen Wörtern manu (Hand) und scriptum (geschrieben)… …

    Deutsch Wikipedia

  • 98Biblische Manuskripte — Ein Biblisches Manuskript bezeichnet jede handschriftliche Abschrift eines Teiles der Bibel. Das Wort Bibel stammt vom griechischen Wort biblion (Buch); Manuskript setzt sich aus den lateinischen Wörtern manu (Hand) und scriptum (geschrieben)… …

    Deutsch Wikipedia

  • 99Codex Dresdensis — Version von Ernst Förstemann, 1880 Der Codex Dresdensis (oder Dresdner Kodex, veraltet Dresdener Kodex) ist eine der vier erhaltenen Handschriften der Maya. Er wurde 1739 vom Oberaufseher über die kurfürstliche Bibliothek in Dresden, Johann… …

    Deutsch Wikipedia

  • 100Common Code for the Coffee Community — Der Common Code for the Coffee Community (auf deutsch etwa: Gemeinsamer Kodex für die Kaffee Gemeinschaft, kurz CCCC, 4C Kodex oder auch Kaffeekodex) ist der Verhaltenskodex der 4C Association mit dem Ziel, Arbeitsbedingungen und Umweltstandards… …

    Deutsch Wikipedia