Chlorgas

  • 181Chemischer Transport — Beispiele für chemische Transportvorgänge Das Phänomen des Chemischen Transports (chemische Transportreaktion) beruht auf einer chemischen Gleichgewichtsreaktion, bei der mindestens zwei gasförmige Komponenten, das sogenannte Transportmittel und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 182Chloraceton — Strukturformel Allgemeines Name Chloraceton Andere Namen …

    Deutsch Wikipedia

  • 183Chlordioxid — Strukturformel Allgemeines Name Chlordioxid Andere Namen …

    Deutsch Wikipedia

  • 184Chlorid-Verfahren — Beim Chlorid Verfahren wird Rutil oder TiO2 Schlacke bei 800–1200 °C mit Koks und Chlor zu Titantetrachlorid umgesetzt. Nach Reinigung durch Destillation wird TiCl4 Dampf mit Sauerstoff zu Rutil und Chlorgas verbrannt (1000–1400 °C):… …

    Deutsch Wikipedia

  • 185Chloridverfahren — Beim Chlorid Verfahren wird Rutil oder TiO2 Schlacke bei 800–1200 °C mit Koks und Chlor zu Titantetrachlorid umgesetzt. Nach Reinigung durch Destillation wird TiCl4 Dampf mit Sauerstoff zu Rutil und Chlorgas verbrannt (1000–1400 °C):[1] …

    Deutsch Wikipedia

  • 186Chlorkadmium — Kristallstruktur Cd2+      Cl …

    Deutsch Wikipedia

  • 187Chlorsaures Kali — Strukturformel Allgemeines Name Kaliumchlorat Andere Namen Chlorsaures Kali Kali …

    Deutsch Wikipedia

  • 188Chlorsäure — Strukturformel Allgemeines Name Chlorsäure Andere Namen C …

    Deutsch Wikipedia

  • 189Chlorung — Mittel zur Chlorung von Schwimmwasser Die Chlorung ist das Versetzen mit Chlor von (Schwimmbad )Wasser oder zum Bleichen von Stoffen. Für die Chlorung von Wasser gelten umfangreiche Unfallverhütungsvorschriften (in Deutschland erstmals erlassen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 190ClO2 — Strukturformel Allgemeines Name Chlordioxid Andere Namen E926 Chlor(IV) ox …

    Deutsch Wikipedia

  • 191Cyanol — Substrat: „Erco Würfel“ Zyklon B Behälter Zyklon B war der Handelsname für ein Schädlingsbekämpfungsmittel mit dem Wirkstoff Blausäure (chemisch Cyanwasserstoff …

    Deutsch Wikipedia

  • 192Cyanosil — Substrat: „Erco Würfel“ Zyklon B Behälter Zyklon B war der Handelsname für ein Schädlingsbekämpfungsmittel mit dem Wirkstoff Blausäure (chemisch Cyanwasserstoff …

    Deutsch Wikipedia

  • 193Cyclon B — Substrat: „Erco Würfel“ Zyklon B Behälter Zyklon B war der Handelsname für ein Schädlingsbekämpfungsmittel mit dem Wirkstoff Blausäure (chemisch Cyanwasserstoff …

    Deutsch Wikipedia

  • 194DIN EN 1089 — Flüssiggas Eigentumsflasche gefüllt mit Propan, angeschlossen mit Druckminderer an einem Gas Katalytofen Eine Gasflasche, auch Gasbombe und bei kleinerem Volumen Gaskartusche, ist ein Druckbehälter für den Transport und die …

    Deutsch Wikipedia

  • 195DIN EN 962 — Flüssiggas Eigentumsflasche gefüllt mit Propan, angeschlossen mit Druckminderer an einem Gas Katalytofen Eine Gasflasche, auch Gasbombe und bei kleinerem Volumen Gaskartusche, ist ein Druckbehälter für den Transport und die …

    Deutsch Wikipedia

  • 196Dichlordioxiuran — Strukturformel …

    Deutsch Wikipedia

  • 197Die Erde von Flandern — Mohnwiese In Flanders Fields (dt. „Auf Flanderns Feldern“) ist eines der bekanntesten englischsprachigen Gedichte über den Ersten Weltkrieg. Es wurde am 3. Mai 1915 von dem kanadischen Lieutenant Colonel John McCrae, der als Sanitätsoffizier im… …

    Deutsch Wikipedia

  • 198Dihydrogensulfid — Strukturformel Allgemeines Name Schwefelwasserstoff Andere Namen Wasserstoffsulfid Dihydrogensulfid Martinsw …

    Deutsch Wikipedia

  • 199Dortmund-Aplerbeck — Stadt Dortmund Koordinaten …

    Deutsch Wikipedia

  • 200Druckgasbehälter — Flüssiggas Eigentumsflasche gefüllt mit Propan, angeschlossen mit Druckminderer an einem Gas Katalytofen Eine Gasflasche, auch Gasbombe und bei kleinerem Volumen Gaskartusche, ist ein Druckbehälter für den Transport und die …

    Deutsch Wikipedia