James V. Kern


James V. Kern

James V. Kern est un réalisateur, scénariste, acteur et producteur américain né le 22 septembre 1909 à New York, New York (États-Unis), décédé le 9 novembre 1966 à Encino (États-Unis).

Sommaire

Biographie

Filmographie

comme réalisateur

comme scénariste

comme acteur

  • 1935 : Thanks a Million : Yacht Club Boy
  • 1936 : The Singing Kid : Yacht Club Boy
  • 1936 : Stage Struck : Jimmy
  • 1937 : Artists & Models : Member, Yacht Club Boys
  • 1937 : Thrill of a Lifetime : Jimmie

comme producteur

  • 1950 : The Jack Benny Program (série TV)
  • 1956 : Lum and Abner Abroad

Lien externe


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article James V. Kern de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • James Daniel Bjorken — James Bjorken. James Daniel Bjorken (* 1934 in Chicago) ist ein amerikanischer theoretischer Physiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Preise und Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • James E. Newcom — (* 29. August 1905 im Indiana; † 6. Oktober 1990 in San Diego, Kalifornien) war ein US amerikanischer Cutter beim Film. James E. Newcom stand ab 1933 als Cutter bei MGM unter Vertrag, wo er bei Filmen von Regisseuren wie Alfred Hitchcock, Victor… …   Deutsch Wikipedia

  • James Bjorken — James Bjorken. James Daniel Bjorken (* 22. Juni 1934 in Chicago) ist ein amerikanischer theoretischer Physiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk …   Deutsch Wikipedia

  • James Last — James Last, 2006 James Last (* 17. April 1929 in Bremen; mit bürgerlichem Namen Hans Last) ist ein deutscher Bandleader, Komponist, Arrangeur und Musikproduzent. Er prägte mit seinem vierzigköpfigen Orchester den Happy Sound, mit dem er ab 1965… …   Deutsch Wikipedia

  • James Last Band — James Last 2006 James Last (* 17. April 1929 in Bremen; mit bürgerlichem Namen Hans Last) ist ein deutscher Bandleader, Komponist, Arrangeur und Musikproduzent. Er prägte mit seinem vierzigköpfigen Orchester den Happy Sound, mit dem er ab 1965… …   Deutsch Wikipedia

  • James Fenimore Cooper — (* 15. September 1789 in Burlington, New Jersey als James Cooper; † 14. September 1851 in Cooperstown, New York) war ein amerikanischer Schriftsteller der Romantik. James Fen …   Deutsch Wikipedia

  • James M. McPherson — (* 11. Oktober 1936 in Valley City, North Dakota) ist ein US amerikanischer Historiker, Professor an der Universität Princeton und Autor mehrerer preisgekrönter Bücher über den Amerikanischen Bürgerkrieg. Für sein Hauptwerk Battle Cry of Freedom… …   Deutsch Wikipedia

  • James Pierson Beckwourth — (* 26. April 1798 oder 1800 als James P. Beckwith in Frederick County, Virginia; † 29. Oktober 1866 im Norden Colorados), auch Jim Beckwourth, war ein Sklave, Trapper, Indianer Häuptling, Soldat, Händler, Gastwirt und Scout im Wilden Westen. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • James P. Beckwourth — James Pierson Beckwourth (* 26. April 1798 oder 1800 als James P. Beckwith in Frederick County, Virginia; † 29. Oktober 1866 im Norden Colorados), auch Jim Beckwourth, war ein Sklave, Trapper, Indianer Häuptling, Soldat, Händler,… …   Deutsch Wikipedia

  • James Shaffer — Live in Toronto during the 2007 Family Values Tour. Background information Birth name James Christian Shaffer Also kno …   Wikipedia