Hubert Elsasser


Hubert Elsasser

Hubert Elsässer

Hubert Elsässer (né en 1934 à Würzburg) est un sculpteur allemand qui vit à Gröbenzell près de Munich.

Biographie

Elsässer a étudié de 1955 à 1961 à l' Akademie der Imageenden Künste de Munich où il a été l'élève de Josef Henselmann. De 1959 à 1961, il a reçu une bourse de la Studienstiftung des deutschen Volkes. De 1962 à 1963, il a poursuivi des études à l' École nationale supérieure des beaux-arts à Paris.

En 1964 et 1965 il a été en résidence à la Villa Massimo à Rome.

En 1984 il a reçu le Schwabinger Kunstpreis (Prix artistique de Schwabing).


Bibliographie

  • (de)Gemeinde-Krezuweg in unseren Tagen, cathédrale St.-Petri à Fritzlar, 1990, ISBN 3-925 665-10-2
  • (de)Gebhard Streicher: Überschichtungen, Aufbrüche, Höhlungstiefen. Das Münster 1981, cahier 4, ISSN 0027-299X
Ce document provient de « Hubert Els%C3%A4sser ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Hubert Elsasser de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Hubert Elsässer — (né en 1934 à Wurtzbourg) est un sculpteur allemand qui vit à Gröbenzell près de Munich. Biographie Elsässer a étudié de 1955 à 1961 à l Akademie der Imageenden Künste de Munich où il a été l élève de Josef Henselmann. De 1959 à 1961, il a reçu… …   Wikipédia en Français

  • Hubert Elsässer — Stele aus Stein, 1968 Hubert Elsässer (* 14. Juni 1934 in Würzburg; † 23. September 2009 in München) war ein deutscher Bildhauer. Leben Von 1955 bis 1961 studierte Elsässer an der Akademie der Bildenden …   Deutsch Wikipedia

  • Elsässer (Begriffsklärung) — Elsässer bezeichnet: einen Elsässer, aus der Région Elsass stämmigen, urspr. zum Volk der Elsässer gehörigen einen Asteroiden des Hauptgürtels, siehe Elsässer (Asteroid) Außerdem ist Elsässer ein häufiger Familienname: Hans Elsässer (1929 2003),… …   Deutsch Wikipedia

  • Elsässer — bezeichnet: aus dem Elsass stammend oder dort beheimatet (Mensch, Wein und anderes) die ehemals größte katholische Tageszeitung des Elsass, siehe Elsässer (Zeitung) einen Asteroiden des Hauptgürtels, siehe (4385) Elsässer Elsässer, Elsaesser oder …   Deutsch Wikipedia

  • Hubert Caspari — (* 26. Oktober 1926 in Mediasch, Rumänien; † 17. April 2004 in Ebenhausen bei München) war ein deutscher Architekt. St. Maximilian Kolbe in München Neuperlach, 1993 95 Hubert Caspari war der Sohn des siebenbürgischen Fab …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/El — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Angehörigen der Akademie der Bildenden Künste München — Dies ist eine Liste von Personen, die mit der Akademie der Bildenden Künste in München verbunden sind. Viele bedeutende Künstler haben in München gelehrt oder studiert. Name Tätigkeit Verbindung zur Kunstakademie A Albert Aereboe (* 1889; † 1970) …   Deutsch Wikipedia

  • Casa Baldi — Die Deutsche Akademie Rom Villa Massimo, kurz Villa Massimo (italienisch Accademia Tedesca Roma Villa Massimo ) ist eine Kultureinrichtung der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Akademie 3 Stipendiaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Dom St. Kilian — Der Würzburger Dom Der Dom von der Festung Marienberg aus gesehen Der St. Kiliansdom zu Würzburg ist eine römisch katholische Kirche …   Deutsch Wikipedia

  • Dom St. Kilian (Würzburg) — Der Würzburger Dom Der Dom von der Festung Marienberg aus gesehen Der St. Kiliansdom zu Würzburg ist eine römisch katholische Kirche …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.