Herbert Maisch


Herbert Maisch

Herbert Karl Adolf Maisch, né le 18 décembre 1890 à Nürtingen et mort le 10 octobre 1974 à Cologne, est un réalisateur de cinéma et directeur de théâtre allemand.

Biographie

Herbert Maisch est directeur (intendant) du théâtre d'Erfurt de 1928 à 1930 puis au Nationaltheater de Mannheim jusqu'en 1933. Il découvre entre autres le talent de Willy Birgel.

Herbert Maisch se tourne vers le cinéma en 1934 en assistant le réalisateur Frank Wysbar pour le tournage Hermine und die sieben Aufrechtern, produit en Suisse par Terra Film, avec Heinrich George et Karin Hardt dans les rôles principaux.

Il réalise lui-même La Valse du roi (Königswalzer), film viennois sorti en 1935. Il dirige treize films jusqu'à la fin de la Guerre, produits par la UFA, dont certains ont un caractère de propagande. Son film Des cœurs forts (Starcke Herze) est une œuvre anti-communiste mettant en scène deux frères qui date de 1937.

Il tourne aussi des films de guerre dont certains remportent un grand succès comme Des Hommes sans patrie (Menschen ohne Vaterland) en (1937), D III 88 en 1939 et surtout le film anti-britannique Oncle Krüger (Ohm Krüger) en 1941.

Herbert Maisch retourne au théâtre après 1945. Il dirige plusieurs théâtres nationaux à Bonn, jusqu'en 1959.

Filmographie


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Herbert Maisch de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Herbert Maisch — Herbert Karl Adolf Maisch (* 10. Dezember 1890 in Nürtingen/Neckar; † 10. Oktober 1974 in Köln) war ein deutscher Theaterintendant, Bühnen und Filmregisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Au …   Deutsch Wikipedia

  • Maisch — ist der Familienname folgender Personen: Herbert Maisch (1890–1974), deutscher Regisseur Michael Maisch (* 1966), deutscher Barocktrompeter Nicole Maisch (* 1981), deutsche Politikerin, Bündnis 90/Die Grünen Ulrike Maisch (* 1977), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der unter der alliierten Militärzensur verbotenen deutschen Filme — Nach der Kapitulation des Deutschen Reiches im Jahre 1945 gab das Oberkommando der alliierten Siegermächte, um ein Fortwirken der nationalsozialistischen Filmpropaganda zu unterbinden, die später Vorbehaltsfilme genannten über 40 Filme sowie die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mah–Mak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der unter alliierter Militärzensur verbotenen deutschen Filme — Nach der Kapitulation der Wehrmacht des Deutschen Reiches im Jahre 1945 gab der für die Filmzensur zuständige Alliierte Kontrollrat eine Liste von nicht zur öffentlichen Aufführung freigegebenen Filmen heraus, um ein Fortwirken der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fabrikation deutscher Filme GmbH — Die Fabrikation deutscher Film GmbH (FDF) war eine deutsche Filmproduktionsgesellschaft. Sie bestand von 1935 bis 1942 und hatte ihren Sitz in Berlin. Produktionschef der FDF, die mit wechselnden Stäben arbeitete und die Ateliers der Ufa nutzte,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Kriegsfilmen — Es ist teilweise umstritten, welche Spielfilme als „Kriegsfilme“ gelten können. Wie im Hauptartikel Kriegsfilm dargelegt, gibt es die Auffassung, nur die Thematisierung moderner Kriege rechtfertige das Etikett „Kriegsfilm“. Hiervon abweichend… …   Deutsch Wikipedia

  • Tobis Filmkunst — Die Tobis Tonbild Syndikat AG, später Tobis Industrie GmbH (Tiges) und Tobis Filmkunst GmbH, war eine große deutsche Filmproduktionsgesellschaft in der Zeit des Nationalsozialismus. Der noch heute bestehende gleichnamige Filmverleih – Tobis Film… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorbehaltsfilme — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • DEFA-Studio — Logo der DEFA Die Deutsche Film AG, kurz DEFA, war das volkseigene Filmstudio der DDR mit Sitz in Potsdam Babelsberg. Mit dem Aufbau der Fernsehübertragung in der DDR eröffnete sich für die DEFA ein weiteres wichtiges Arbeitsfeld. Die DEFA drehte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.