Heinrich Gustav Hotho


Heinrich Gustav Hotho

Heinrich Gustav Hotho (22 mai 1802 à Berlin, † 24 décembre 1873 à Berlin) est un philosophe et historien de l'art allemand. Il est célèbre comme compilateur et éditeur des Leçons sur l'esthétique de Hegel (1835-1838).

Biographie

Hotho a étudié le droit à l'université d'Iéna puis à l'université de Breslau en 1820-1822 avant d'étudier la philosophie à l'université de Berlin avec Hegel dont il devient un disciple.

Il entreprend en 1825 un voyage à Londres, à Paris, en Hollande et en Italie en compagnie d'Eduard Gans. Il rend visite à Paris au philosophe Victor Cousin et lui transmet certains cahiers de cours de Hegel.

Hotho commence sa thèse de doctorat sur la philosophie de Descartes qu'il soutient à l'université de Berlin en 1826. Il devient chargé de cours de philosophie et d'esthétique dans cette université. Il soutient son habilitation en 1827 et devient professeur en 1829.

En 1832, il participe à l'édition posthume des œuvres complètes de Hegel en éditant ses Leçons sur l'esthétique entre 1835 et 1842. Cette édition connaît un grand succès mais on lui a reproché d'avoir dénaturé l’œuvre en éliminant des éléments "progressistes" au profit d'éléments "conservateurs".

En 1833, Gustav Friedrich Waagen nomme Hotho assistant au département des peintures du Musée de Berlin. Il devient directeur du Cabinet des estampes (Kupferstichkabinett) du Musée de Berlin en 1860.

Les travaux d'histoire de l'art de Hotho portent principalement sur la peinture allemande et hollandaise du XVe siècle. Il enseigne également l'histoire de la littérature.

Dans son autobiographie (Vorstudien für Leben und Kunst), il entreprend également une longue étude du Don Giovanni de Mozart, qui influence Sören Kierkegaard pendant son séjour à Berlin.

Bibliographie

  • Heinrich Gustav Hotho, De philosophia cartesiana, Berlin, 1826.
  • Georg Wilhelm Friedrich Hegel's Vorlesungen über die Aesthetik, éd. Hotho, 3 vol., Berlin, 1835-1838.
  • Heinrich Gustav Hotho, Vorstudien für Leben und Kunst, éd. Bernadette Collenberg-Plotnikov, Stuttgart, 2002.
  • Heinrich Gustav Hotho, Vorlesungen über Ästhetik oder Philosophie des Schönen und der Kunst. Berlin 1833, éd. Collenberg-Plotnikov, Stuttgart, 2004.
  • Soeren Kierkegaard, Enten-Eller, Copenhague, 1843.
  • Elisabeth Ziemer, Heinrich Gustav Hotho 1802-1873. Ein Berliner Kunsthistoriker, Kunstkritiker und Philosoph. Berlin, 1994

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Heinrich Gustav Hotho de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Heinrich Gustav Hotho — (* 22. Mai 1802 in Berlin; † 24. Dezember 1873 ebenda) war ein deutscher Philosoph und Kunsthistoriker und bekannt als Herausgeber von Hegels Ästhetik (1835) Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Philosophie 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Gustav Hotho — (Berlin1802 Berlin December 25, 1873) was a German historian of art and Right Hegelian. He is famous for being the compiler and editor of Hegel s posthumous work Lectures on Aesthetics.During boyhood he was affected for two years with blindness… …   Wikipedia

  • Hotho — Heinrich Gustav Hotho (* 22. Mai 1802 in Berlin; † 24. Dezember 1873 ebenda) war ein deutscher Philosoph und Kunsthistoriker und bekannt als Herausgeber von Hegels Ästhetik (1835) Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Philosophie 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Hotho — Hotho, Heinrich Gustav, geb. 22. Mai 1822 in Berlin, studirte daselbst die Rechte, dann Philosophie, habilitirte sich 1827 in der philosophischen Facultät, bes. der Literatur u. Kunst, wurde 1828 Lehrer der Literaturgeschichte an der Kriegsschule …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hotho — Hotho, Heinrich Gustav, Kunstschriftsteller, geb. 22. Mai 1802 in Berlin, gest. daselbst 24. Dez. 1873, studierte in Berlin Rechtswissenschaft, darauf in Breslau Philosophie, habilitierte sich 1827 an der Berliner Universität als Dozent der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kunstgeschichtlich — Giorgio Vasari, Selbstporträt Die Kunstgeschichte oder Kunstwissenschaft ist die Wissenschaft von der historischen Entwicklung der bildenden Künste und ihrer ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung. Sie untersucht und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunsthistorik — Giorgio Vasari, Selbstporträt Die Kunstgeschichte oder Kunstwissenschaft ist die Wissenschaft von der historischen Entwicklung der bildenden Künste und ihrer ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung. Sie untersucht und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunsthistorisch — Giorgio Vasari, Selbstporträt Die Kunstgeschichte oder Kunstwissenschaft ist die Wissenschaft von der historischen Entwicklung der bildenden Künste und ihrer ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung. Sie untersucht und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstwissenschaft — Giorgio Vasari, Selbstporträt Die Kunstgeschichte oder Kunstwissenschaft ist die Wissenschaft von der historischen Entwicklung der bildenden Künste und ihrer ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung. Sie untersucht und… …   Deutsch Wikipedia

  • Stilgeschichte — Giorgio Vasari, Selbstporträt Die Kunstgeschichte oder Kunstwissenschaft ist die Wissenschaft von der historischen Entwicklung der bildenden Künste und ihrer ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung. Sie untersucht und… …   Deutsch Wikipedia