Gilles Queneherve


Gilles Queneherve

Gilles Quénéhervé

Gilles Quenéhervé est un athlète sprinteur français, né le 17 juin 1966 à Paris, de 1 m 78 pour 73 kg, licencié au Racing club de France. Ses entraîneurs furent Jacky Desprez, puis Fernand Urtebise.

Palmarès

  • Recordman de France du 200m en 1987 à 3 reprises, dont 20" 16 (toujours d'actualité en 2009 !)
  • Vice-champion de monde sur 200m en 1987
  • 1er du 200m de Coupe d'Europe des nations "Finale B" en 1987
  • Champion de France sur 200m en 1989
  • Champion de France en salle sur 200m en 1990
  • Médaillé de bronze olympique au relais 4x100m en 1988


  • Portail de l’athlétisme Portail de l’athlétisme
Ce document provient de « Gilles Qu%C3%A9n%C3%A9herv%C3%A9 ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Gilles Queneherve de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Gilles Quénéhervé — Informations Discipline(s) 200 m …   Wikipédia en Français

  • Gilles Queneherve — Gilles Quenéhervé (* 16. Mai 1966 in Paris) ist ein ehemaliger französischer Leichtathlet und Olympiateilnehmer. Bei einer Körpergröße von 1,78 m betrug sein Wettkampfgewicht 73 kg. Gilles Quenéhervé wurde bei der Europameisterschaft 1986 Vierter …   Deutsch Wikipedia

  • Gilles Quénéhervé — Gilles Quenéhervé (* 16. Mai 1966 in Paris) ist ein ehemaliger französischer Leichtathlet und Olympiateilnehmer. Bei einer Körpergröße von 1,78 m betrug sein Wettkampfgewicht 73 kg. Gilles Quenéhervé wurde bei der Europameisterschaft 1986 Vierter …   Deutsch Wikipedia

  • Gilles Quenéhervé — (* 16. Mai 1966 in Paris) ist ein ehemaliger französischer Leichtathlet und Olympiateilnehmer. Bei einer Körpergröße von 1,78 m betrug sein Wettkampfgewicht 73 kg. Gilles Quenéhervé wurde bei den Europameisterschaften 1986 Vierter mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gilles Quenéhervé — Gilles Quénéhervé Gilles Quenéhervé est un athlète sprinteur français, né le 17 juin 1966 à Paris, de 1 m 78 pour 73 kg, licencié au Racing club de France. Ses entraîneurs furent Jacky Desprez, puis Fernand Urtebise. Palmarès Recordman de France… …   Wikipédia en Français

  • Gilles Quénéhervé — (born 17 May 1966 in Paris) is a retired French sprinter who specialized in the 200 metres.At the 1987 World Championships in Rome he won the silver medal in a time of 20.16, which still stands as a French record. [… …   Wikipedia

  • Quenéhervé — Gilles Quenéhervé (* 16. Mai 1966 in Paris) ist ein ehemaliger französischer Leichtathlet und Olympiateilnehmer. Bei einer Körpergröße von 1,78 m betrug sein Wettkampfgewicht 73 kg. Gilles Quenéhervé wurde bei der Europameisterschaft 1986 Vierter …   Deutsch Wikipedia

  • Gilles (Vorname) — Gilles ist ein französischer männlicher Vorname. Siehe auch: Gilles (Begriffsklärung) Herkunft und Bedeutung Es handelt sich um eine Variante des Namens Ägidius, Näheres zur Herkunft siehe dort. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E… …   Deutsch Wikipedia

  • Christophe Lemaitre — Pour les articles homonymes, voir Lemaitre. Christophe Lemaitre …   Wikipédia en Français

  • Olympische Sommerspiele 1988/Leichtathletik — Bei den XXIV. Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul fanden 42 Wettkämpfe in der Leichtathletik statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.