Franc Miklošič


Franc Miklošič
Portrait de Franc Miklošič en 1853 par Adolf Dauthage

Franc Miklošič (aussi connu en allemand sous le nom de Franz Xaver von Miklosisch ou Franz von Miklosich), né le 29 novembre 1813 à Radomerščak, près de Ljutomer et mort le 7 mars 1891, était un philologue et linguiste slovène.

Diplômé « docteur en philosophie » à l'Université de Graz il obtient également un diplôme de « docteur en droit » de l'Université de Vienne.

Il s'est largement engagé dans le mouvement national slovène a partir du Printemps des peuples en 1848 et est a l'origine de l'Accord de Vienne signé en 1850 par deux écrivains serbes, Vuk Karadžić et Đuro Daničić, cinq homme de lettres croate, Ivan Mažuranić, Dimitrija Demeter, Stjepan Pejaković, Ivan Kukuljević et Vinko Pacel et lui même.

Œuvres

Liste non exhaustive

  • Lexicon linguae slovenicae veteris dialecti, 1850 ;
  • Vergleichende Grammatik der slaw. Sprachen, 1852-1875 ;
  • Vergleichende Formenlehre der slavischen Sprachen, 1856 (prix Volney) ;
  • Monumenta Serbica Spectantia Historiam Serbiae, 1858 ;
  • Die Bildung der slavischen Personennamen, 1860 ;
  • Etymolog. Wörterbuch der slaw. Sprachen, 1886 ;
  • Über die Mundarten und Wanderungen der Zigeuner Europas, 1872-1880.

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Franc Miklošič de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Franc Miklosic — Franc Miklošič Franc Ritter von Miklošič (* 29. November 1813 in Radomerščak bei Luttenberg, heute Slowenien; † 7. März 1891 in Wien; auch Franz Miklosich) war ein slowenischer Philologe. Er gilt als einer der Begründer der wissenschaftlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Franc Miklošič — Franc Ritter von Miklošič (* 29. November 1813 in Radomerščak bei Luttenberg, heute Slowenien; † 7. März 1891 in Wien; auch Franz Miklosich) war ein slowenischer Philologe. Er gilt als einer der Begründer der wissenschaftlichen Slawistik und als… …   Deutsch Wikipedia

  • Franc Miklošič — Fran Miklošič (also known in German as Franz von Miklosich), (29 November 1813 – 7 March 1891) was a Slovene philologist. Contents …   Wikipedia

  • Miklosic — Franc Miklošič Franc Ritter von Miklošič (* 29. November 1813 in Radomerščak bei Luttenberg, heute Slowenien; † 7. März 1891 in Wien; auch Franz Miklosich) war ein slowenischer Philologe. Er gilt als einer der Begründer der wissenschaftlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Miklošič — Franc Miklošič Franc Ritter von Miklošič (* 29. November 1813 in Radomerščak bei Luttenberg, heute Slowenien; † 7. März 1891 in Wien; auch Franz Miklosich) war ein slowenischer Philologe. Er gilt als einer der Begründer der wissenschaftlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Miklošič — Mìklošič, Franc (1813 1891) DEFINICIJA slov. slavist, jedan od osnivača moderne slavistike (Usporedna gramatika slavenskih jezika) …   Hrvatski jezični portal

  • Miklosich — Franc Miklošič Franc Ritter von Miklošič (* 29. November 1813 in Radomerščak bei Luttenberg, heute Slowenien; † 7. März 1891 in Wien; auch Franz Miklosich) war ein slowenischer Philologe. Er gilt als einer der Begründer der wissenschaftlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Xaver von Miklosisch — Franc Miklošič Portrait de Franc Miklošič en 1853 par Adolf Dauthage Franc Miklošič (aussi connu en allemand sous le nom de Franz Xaver von Miklosisch ou Franz von Miklosich), né le 29 novembre 1813 à Radomerščak , près de Ljutomer e …   Wikipédia en Français

  • Franz von Miklosich — Franc Miklošič Portrait de Franc Miklošič en 1853 par Adolf Dauthage Franc Miklošič (aussi connu en allemand sous le nom de Franz Xaver von Miklosisch ou Franz von Miklosich), né le 29 novembre 1813 à Radomerščak , près de Ljutomer e …   Wikipédia en Français

  • Jagic — Ivan Mestrovic: Büste von Vratoslav Jagić, 1954 (Universität Wien) Vatroslav Jagić (* 6. Juli 1838 in Varaždin; † 5. August 1923 in Wien) war ein kroatischer Sprachwissenschaftler. Er gilt als einer der bedeutendsten Slawisten der zweiten Häl …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.