Filmologie


Filmologie

La filmologie est une discipline qui étudie le cinéma en tant que phénomène social.

Historique

La naissance de l'analyse théorique du cinéma s'est faite tardivement par rapport à ses origines (autour de 1895) ; elle s'est élaborée à partir des concepts linguistiques appliqués aux œuvres cinématographiques et a impliqué une rupture avec la critique de type impressionniste ou esthétisante. Elle a dû se dégager de l'étude des entours du cinéma qui relèvent de la sociologie, de l'économie, de l'esthétique... On peut en effet analyser le cinéma en termes de production, en tant que show-business, étudier des phénomènes associés comme le vedettariat.

La constitution d'une analyse filmique méthodique, d'une filmologie renvoie à la spécificité du langage filmique qui constitue à proprement parler l'objet de la sémiologie du cinéma.


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Filmologie de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • filmologie — FILMOLOGÍE s.f. Disciplină care studiază arta cinematografică şi legăturile ei cu societatea. – Din fr. filmologie. Trimis de LauraGellner, 11.05.2004. Sursa: DEX 98  filmologíe s. f., art. filmología, g. d. filmologíi, art. filmologíei Trimis… …   Dicționar Român

  • filmologie — [ filmɔlɔʒi ] n. f. • 1946; de film et logie ♦ Domaine du savoir qui a pour objet l étude du cinéma, en tant que phénomène esthétique, social, etc. Institut français de filmologie. ● filmologie nom féminin Discipline qui étudie le cinéma en tant… …   Encyclopédie Universelle

  • Diegese — (frz. diégèse, nach altgriech. διήγησις „Erzählung, Erörterung, Ausführung“) ist ein analytischer Begriff der Erzähltheorie. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf den Sachverhalt, ob etwas innerhalb oder außerhalb der erzählten Welt ist. Der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • filmer — [ filme ] v. tr. <conjug. : 1> • 1908; de film 1 ♦ Enregistrer (des vues) sur un film cinématographique; par ext. sur un support magnétique. Filmer une scène en studio, en extérieur. ⇒ tourner. Filmer un enfant avec une caméra d amateur, un …   Encyclopédie Universelle

  • Autodiegetisch — Diegese (frz. diégèse, nach neugriech. διήγηση, „die Erzählung“, „Erörterung“, „Ausführung“) ist ein analytischer Begriff der Erzähltheorie. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf den Sachverhalt, ob etwas innerhalb oder außerhalb von der erzählten Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Diegetisch — Diegese (frz. diégèse, nach neugriech. διήγηση, „die Erzählung“, „Erörterung“, „Ausführung“) ist ein analytischer Begriff der Erzähltheorie. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf den Sachverhalt, ob etwas innerhalb oder außerhalb von der erzählten Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Extradiegetisch — Diegese (frz. diégèse, nach neugriech. διήγηση, „die Erzählung“, „Erörterung“, „Ausführung“) ist ein analytischer Begriff der Erzähltheorie. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf den Sachverhalt, ob etwas innerhalb oder außerhalb von der erzählten Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Heterodiegetisch — Diegese (frz. diégèse, nach neugriech. διήγηση, „die Erzählung“, „Erörterung“, „Ausführung“) ist ein analytischer Begriff der Erzähltheorie. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf den Sachverhalt, ob etwas innerhalb oder außerhalb von der erzählten Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Homodiegetisch — Diegese (frz. diégèse, nach neugriech. διήγηση, „die Erzählung“, „Erörterung“, „Ausführung“) ist ein analytischer Begriff der Erzähltheorie. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf den Sachverhalt, ob etwas innerhalb oder außerhalb von der erzählten Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Metadiegetisch — Diegese (frz. diégèse, nach neugriech. διήγηση, „die Erzählung“, „Erörterung“, „Ausführung“) ist ein analytischer Begriff der Erzähltheorie. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf den Sachverhalt, ob etwas innerhalb oder außerhalb von der erzählten Welt …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.