Extended Graphics Array


Extended Graphics Array
Page d'aide sur l'homonymie Pour les articles homonymes, voir XGA.

Le XGA ou Extended Graphics Array est une norme d’affichage publiée par IBM en 1991 dont la définition est de 1 024×768 pixels, soit 786 432 pixels.

Dans le cadre des moniteurs, la proportion de l’écran est de 43 (largeur / hauteur) ; c’est-à-dire que la largeur est 1,333… fois plus grande que la hauteur.

Très utilisée dans les vidéoprojecteurs, elle semble utiliser la connectique classique de la norme VGA, c’est-à-dire SUB-D Haute Densité 15 broches.

Voir aussi


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Extended Graphics Array de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Extended Graphics Array —   (Extended Graphics Adapter), XGA …   Universal-Lexikon

  • EXtended Graphics Array — XGA (4:3) im Vergleich mit anderen Formaten. Extended Graphics Array (Abkürzung XGA) bezeichnet: einerseits einen Computergrafik Standard (VESA 2.0), der bestimmte Kombinationen von Bildauflösung und Farbanzahl (Bittiefe) sowie Wiederholfrequenz… …   Deutsch Wikipedia

  • Extended Graphics Array — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Extended Graphics Array — XGA (4:3) im Vergleich mit anderen Formaten. Extended Graphics Array (Abkürzung XGA) bezeichnet ursprünglich einen von IBM im Jahr 1990 eingeführten Grafikkarten Typ für die IBM PS/2 Serie von PCs. Anders als der Vorgängerstandard VGA wurde XGA… …   Deutsch Wikipedia

  • Extended Graphics Array — display standard of IBM which enables the display of 65000 colors, XGA standard …   English contemporary dictionary

  • Wide Extended Graphics Array — XGA (4:3) im Vergleich mit anderen Formaten. Extended Graphics Array (Abkürzung XGA) bezeichnet: einerseits einen Computergrafik Standard (VESA 2.0), der bestimmte Kombinationen von Bildauflösung und Farbanzahl (Bittiefe) sowie Wiederholfrequenz… …   Deutsch Wikipedia

  • Wide Extended Graphics Array Plus — XGA (4:3) im Vergleich mit anderen Formaten. Extended Graphics Array (Abkürzung XGA) bezeichnet: einerseits einen Computergrafik Standard (VESA 2.0), der bestimmte Kombinationen von Bildauflösung und Farbanzahl (Bittiefe) sowie Wiederholfrequenz… …   Deutsch Wikipedia

  • Wide Ultra Extended Graphics Array — Ultra Extended Graphics Array, kurz UXGA, bezeichnet in der Computergrafik üblicherweise eine Bildauflösung von 1600 × 1200 Bildpunkten (Seitenverhältnis 4:3, 12:9), als Erweiterung des Extended Graphics Array Standards, und ist auch bekannt als… …   Deutsch Wikipedia

  • Wide Super Extended Graphics Array — SXGA (5:4) im Vergleich mit anderen Formaten. SXGA ist die Abkürzung für Super Extended Graphics Array. Es bezeichnet in der Computergrafik üblicherweise eine Bildauflösung von 1280×1024 Pixel (Seitenverhältnis 5:4) und ist auch als Vesa 1280… …   Deutsch Wikipedia

  • Hex Ultra Super eXtended Graphics Array — Hex Ultra eXtended Graphics Array Le HUXGA ou Hex Ultra eXtended Graphics Array est une norme d affichage dont la définition est de 6 400×4 800 pixels, soit 30 720 000 pixels. Dans le cadre des moniteurs, la… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.