Dresdner Eislowen


Dresdner Eislowen

Dresdner Eislöwen

Dresdner Eislöwen
Fondé en 1909
Siège Dresde
Patinoire (aréna) Freiberger Arena
Couleurs Bleu, blanc
Ligue Oberliga
Entraîneur-chef Marian Hurtik
Site Web http://www.eisloewen.com/

Le Dresdner Eislöwen est un club allemand de hockey sur glace basé à Dresde. Il évolue en Oberliga, le troisième échelon allemand.

Sommaire

Historique

Le club est créé en 1909 sous le nom de ASK Dresden. Le club a changé de nombreuses fois de dénominations au cours de son histoire. En 1995, il prend le nom de Dresdner Eislöwen. En 2007, il est rétrogradé en Oberliga.

Palmarès

Voir aussi

Liens externes

  • Portail du hockey sur glace Portail du hockey sur glace
  • Portail de l’Allemagne Portail de l’Allemagne
Ce document provient de « Dresdner Eisl%C3%B6wen ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Dresdner Eislowen de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Dresdner Eislöwen — Größte Erfolge Aufstieg in die 2. Bundesliga 2005, 2008 Oberligameister 2005, 2008 Oberliga Vizemeister 2003 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Eislöwen — Données clés Fondé en 1909 Siège Dresde Patinoire (aréna) EnergieVerbund Arena Couleurs Bleu, blanc Ligue 2. Bundesliga Capitaine …   Wikipédia en Français

  • Dresdner Eislöwen — City Dresden, Saxony League 2nd Bundesliga Founded 1990 Home arena EnergieVerbund Arena …   Wikipedia

  • Dresdner Eislöwen/Spielerliste — Die folgende Auflistung enthält alle Spieler der Eishockeymannschaft Dresdner Eislöwen, die seit der Ausgliederung der Profimannschaft vom ESC Dresden in die neugegründete Dresdner Eislöwen Spielbetriebs GmbH 1999 bis heute mindestens ein Spiel… …   Deutsch Wikipedia

  • ESC Dresdner Eislöwen — Dresdner Eislöwen Größte Erfolge Aufstieg in die 2. Bundesliga 2005, 2008 Oberligameister 2005, 2008 Oberliga Vizemeister 2003 Sachsenmeister 1994, 1995, 1998, 1999 Vereinsinfos Geschichte ESC Dresden (1990 – 200 …   Deutsch Wikipedia

  • Eislöwen Dresden — Dresdner Eislöwen Größte Erfolge Aufstieg in die 2. Bundesliga 2005, 2008 Oberligameister 2005, 2008 Oberliga Vizemeister 2003 Sachsenmeister 1994, 1995, 1998, 1999 Vereinsinfos Geschichte ESC Dresden (1990 – 200 …   Deutsch Wikipedia

  • Eislöwen — ist der Name folgender Eishockeyvereine: EHC Eislöwen Leipzig (Blue Lions Leipzig) Dresdner Eislöwen Wiener Eislöwen Verein Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • EHC Eislöwen Leipzig — Blue Lions Leipzig Gründungsjahr: Mo, 7. Dez 1998 (EHC Eislöwen Leipzig) Erfolge Meisterschaften Regionalliga Meister 2006/07 Pokalsiege 2004/05 MZ Pokal, 2006/07 Regional Liga Pokal, 2007/08 1.Blue Lions Cup, Sachsenpokal 2006/2007 Spielstätte:… …   Deutsch Wikipedia

  • Ehc eislöwen leipzig — Blue Lions Leipzig Gründungsjahr: Mo, 7. Dez 1998 (EHC Eislöwen Leipzig) Erfolge Meisterschaften Regionalliga Meister 2006/07 Pokalsiege 2004/05 MZ Pokal, 2006/07 Regional Liga Pokal, 2007/08 1.Blue Lions Cup, Sachsenpokal 2006/2007 Spielstätte:… …   Deutsch Wikipedia

  • ESC Dresden — Dresdner Eislöwen Größte Erfolge Aufstieg in die 2. Bundesliga 2005, 2008 Oberligameister 2005, 2008 Oberliga Vizemeister 2003 Sachsenmeister 1994, 1995, 1998, 1999 Vereinsinfos Geschichte ESC Dresden (1990 – 200 …   Deutsch Wikipedia