Chris Buncombe


Chris Buncombe

Chris Buncombe, né le 5 mai 1979 à Taunton dans le comté de Somerset, est un pilote automobile britannique.

Carrière



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Chris Buncombe de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Chris Buncombe — Nationality British 24 Hours of Le Mans career Participating years 2007, 2011 …   Wikipedia

  • Chris Buncombe — Christopher „Chris“ Buncombe (* 5. Mai 1979 in Taunton) ist ein englischer Autorennfahrer. Chris Buncombe begann seine Laufbahn 1993 im Kartsport. Sein damaliger Teamkollege Jenson Button machte später Karriere in der Formel 1. Nach zwei Jahren… …   Deutsch Wikipedia

  • Buncombe — Christopher „Chris“ Buncombe (* 5. Mai 1979 in Taunton) ist ein englischer Automobilrennfahrer. Chris Buncombe begann seine Laufbahn 1993 im Kartsport. Sein damaliger Teamkollege Jenson Button machte später Karriere in der Formel 1. Nach zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Christopher Buncombe — Christopher „Chris“ Buncombe (* 5. Mai 1979 in Taunton) ist ein englischer Automobilrennfahrer. Chris Buncombe begann seine Laufbahn 1993 im Kartsport. Sein damaliger Teamkollege Jenson Button machte später Karriere in der Formel 1. Nach zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Le-Mans-Series-Saison 2007 — Start der Mil Milhas in Brasilien November 2007. Die Le Mans Series Saison 2007 war die vierte Langstreckenmeisterschaft des ACOs. Sie wurde über sechs Rennen in der Zeit vom 15. April 2007 bis zum 10. November 2007 ausgetragen. Erstmals gewann… …   Deutsch Wikipedia

  • Speedcar Series saison 2008-2009 — La saison 2008 2009 des Speedcar Series est la seconde saison de l histoire de ce championnat. Cette saison a débuté le 5 décembre 2008 et s est achevé le 25 avril 2009 à Dubaï. Elle a été remportée par le pilote italien Gianni Morbidelli.… …   Wikipédia en Français

  • 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2011 — Der siegreiche Audi R18 von Fässler/Lotterer/Tréluyer vor den Peugeot 908 mit den Startnummern 7 und 8 in den Esses …   Deutsch Wikipedia

  • 24 Heures du Mans 2011 — Précédent : 2010 Suivant : 2012 …   Wikipédia en Français

  • Roman Rusinov — Roman Alexandrowitsch Russinow (russisch Роман Александрович Русинов, wiss. Transliteration Roman Aleksandrovič Rusinov; * 21. Oktober 1981 in Moskau) ist ein russischer Automobilrennfahrer und Sohn von Alexander Russinow, der an diversen Rallye… …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Russinow — Roman Alexandrowitsch Russinow (russisch Роман Александрович Русинов, wiss. Transliteration Roman Aleksandrovič Rusinov; * 21. Oktober 1981 in Moskau) ist ein russischer Automobilrennfahrer und Sohn von Alexander Russinow, der an diversen Rallye… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.