Carl Pomerance


Carl Pomerance
Page d'aide sur l'homonymie Pour les articles homonymes, voir Pomerance.

Carl Pomerance (né en 1944 à Joplin, Missouri) est un théoricien des nombres américain, particulièrement productif et connu dans son domaine de recherche[1]. Il fut élève à l'université Brown et reçut son doctorat à Harvard en 1972. Sa dissertation prouva que tout nombre parfait impair contient au moins sept facteurs premiers distincts[2]. Il rejoignit immédiatement la faculté à l'université de Géorgie et devint professeur en 1982. Il travailla ensuite pour la firme Lucent durant plusieurs années puis fut nommé Distinguished Professor au Dartmouth College.

Il a reçu plusieurs récompenses, dont le Prix Chauvenet en 1985, un prix d'enseignement universitaire de la Mathematical Association of America en 1997, et le Prix Conant (de) en 2001. Il a plus de 160 publications à son actif et est coauteur avec Richard Crandall (en) du livre Prime Numbers: A Computational Perspective, Springer Verlag, (première édition 2001, seconde édition 2005). Il est l'inventeur d'une importante méthode de factorisation, le crible quadratique, qui fut utilisé en 1994 pour la factorisation de RSA-129. Il est aussi un des découvreurs du test de primarité d'Adleman-Pomerance-Rumely (en), un algorithme déterministe (en) testant la primarité d'un entier positif.

Il a un nombre d'Erdős égal à 1[3].

Notes et références

Lien externe

(en) Page personnelle de Carl Pomerance


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Carl Pomerance de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Carl Pomerance — Carl Bernard Pomerance (* 1944 in Joplin, Missouri) ist ein US amerikanischer Zahlentheoretiker. Pomerance studierte an der Brown University und schloss dort 1966 mit der Diplomarbeit (M.Sc.) A determination of imaginary quadratic principal ideal …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Pomerance — (born in 1944 in Joplin, Missouri) is a well known number theorist. He attended college at Brown University and later received his Ph.D. from Harvard University in 1972 with a dissertation proving that any odd perfect number N has at least 7… …   Wikipedia

  • Pomerance — ist der Name von: Bernard Pomerance (* 1940), US amerikanischer Dramatiker und Dichter Carl Pomerance (* 1944), US amerikanischer Mathematiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Beg …   Deutsch Wikipedia

  • Pomerance —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Pomerance est un nom de famille notamment porté par : Bernard Pomerance (né 1940), dramaturge et poète américain Carl Pomerance (né… …   Wikipédia en Français

  • Adleman–Pomerance–Rumely primality test — The Adleman–Pomerance–Rumely primality test (APR) is a deterministic algorithm that tests if a positive integer is prime. It is named after its discoverers, Leonard Adleman, Carl Pomerance, and Robert Rumely.It was later improved by Henri Cohen… …   Wikipedia

  • Faktorisierungsproblem — Das Faktorisierungsproblem für ganze Zahlen ist eine Aufgabenstellung aus dem mathematischen Teilgebiet der Zahlentheorie. Dabei soll zu einer zusammengesetzten Zahl ein nichttrivialer Teiler ermittelt werden. Ist beispielsweise die Zahl 91… …   Deutsch Wikipedia

  • Faktorisierungsproblem für ganze Zahlen — Das Faktorisierungsproblem für ganze Zahlen ist eine Aufgabenstellung aus dem mathematischen Teilgebiet der Zahlentheorie. Dabei soll zu einer zusammengesetzten Zahl ein nichttrivialer Teiler ermittelt werden. Ist beispielsweise die Zahl 91… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Faktorisierungsverfahren — Das Faktorisierungsproblem für ganze Zahlen ist eine Aufgabenstellung aus dem mathematischen Teilgebiet der Zahlentheorie. Dabei soll zu einer zusammengesetzten Zahl ein nichttrivialer Teiler ermittelt werden. Ist beispielsweise die Zahl 91… …   Deutsch Wikipedia

  • Quadratisches Sieb — ist ein Begriff aus dem Bereich Zahlentheorie der Mathematik und bezeichnet einen der schnellsten bekannten Algorithmen zur Faktorisierung großer natürlicher Zahlen. Es ist ein allgemeines Faktorisierungsverfahren, d.h. die Laufzeit hängt nur von …   Deutsch Wikipedia

  • Faktorisierungsverfahren — Das Faktorisierungsproblem für ganze Zahlen ist eine Aufgabenstellung aus dem mathematischen Teilgebiet der Zahlentheorie. Dabei soll zu einer zusammengesetzten Zahl ein nichttrivialer Teiler ermittelt werden. Ist beispielsweise die Zahl 91… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.