Hedwig Conrad-Martius

Hedwig Conrad-Martius

Hedwig Conrad-Martius (née à Berlin le 27 février 1888, mort à Starnberg le 15 février 1966), est une allemande disciple de la phénoménologie qui est devenu une Mystique chrétiene.

Biographie

Après des études littéraires, elle s'intéresse à la philosophie. Elle débuta à l'Université Ludwig Maximilian de Munich, puis à Gottigen. elle commença à être connu pour ses travaux sur l'ontologie de la réalité. Elle est dans le cercle des phénoménologues, disciple d'Husserl, et obtient un prix de philosophie[1] elle se maria avec Théodor Conrad. Sa grand-mère juive fut déporté par les Nazis. elle se converti au protestantisme.

Œuvres

  • Die erkenntnistheoretischen Grundlagen des Positivismus, Bergzabern 1920
  • Metaphysische Gespräche, Halle 1921
  • Realontologie, in: Jahrbuch für Philosophie und Phänomenologische Forschung, 6 (1923), 159 - 333
  • Zur Ontologie und Erscheinungslehre der realen Außenwelt. Verbunden mit einer Kritik positivistischer Theorien, in: Jahrbuch für Philosophie und phänomenologische Forschung 3 (1916)
  • Die „Seele“ der Pflanze. Biologisch-ontologische Betrachtungen, Breslau 1934
  • Abstammungslehre, München 1949 (Ursprünglich unter dem Titel „Ursprung und Aufbau des lebendigen Kosmos“ erschienen, Kosmos 1938)
  • Der Selbstaufbau der Natur, Entelechien und Energien, Hamburg 1944
  • Bios und Psyche, Hamburg 1949
  • Die Zeit, München 1954
  • Utopien der Menschenzüchtung. Der Sozialdarwinismus und seine Folgen, München 1955
  • Das Sein, München 1957
  • Der Raum, München 1958
  • Die Geistseele des Menschen, München 1960
  • Schriften zur Philosophie I-III, im Einverständnis mit der Verfasserin herausgeben von Eberhard Avé-Lallemant, München 1963-1965

Notes et références

  1. Trois femmes dans de sombres temps, Edith Stein, Hannah Arendt, Simone Weil ou amor fati, amor mundi, Sylvie Courtine-Denamy, Albin Michel 2002, 29p(ISBN 2-253-13096-6)

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Hedwig Conrad-Martius de Wikipédia en français (auteurs)

См. также в других словарях:

  • Hedwig Conrad-Martius — (* 27. Februar 1888 in Berlin; † 15. Februar 1966 in Starnberg) war eine deutsche Philosophin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 2.1 Realontologie …   Deutsch Wikipedia

  • Hedwig Conrad-Martius — (Berlín, 27 de febrero de 1888 – Starnberg, 15 de febrero de 1966) fue una filósofa alemana, parte del movimiento fenomenógico, y mística cristiana. Contenido 1 Vida 2 Pensamiento 2.1 Real ontología …   Wikipedia Español

  • Hedwig Conrad-Martius — (born in Berlin on February 27. 1888; died in Starnberg on February 15, 1966) was a German phenomenologist who became a Christian mystic. Life and works She initially considered a literary career, but later became interested in philosophy. This… …   Wikipedia

  • Conrad-Martius — Hedwig Conrad Martius (* 27. Februar 1888 in Berlin; † 15. Februar 1966 in Starnberg) war eine deutsche Phänomenologin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 2.1 Realontologie 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Conrad-Martius — Cọnrad Mạrtius,   Hedwig, Philosophin, * Berlin 27. 2. 1888, ✝ Starnberg 15. 2. 1966; war seit 1955 Professor in München; Schülerin von E. Husserl. Conrad Martius gab der Phänomenologie durch die Annahme eines vor beziehungsweise… …   Universal-Lexikon

  • Martius — steht als Begriff für: einen Familiennamen Carl Martius (1906–1993), Biochemiker Carl Alexander von Martius (1838–1920), deutscher Chemiker, Sohn von Carl Friedrich Philipp von Martius Carl Friedrich Philipp von Martius (1794–1868), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Martius — may refer to: an adjectival form of the theonym Mars in Latin: Campus Martius, the Field of Mars in ancient Rome Martius, the month of March; see Roman calendar Telo Martius, an ancient name for Toulon, France People named Martius: Carl Friedrich …   Wikipedia

  • Hedwig — Reina Santa Eduviges I de Polonia, hija del rey Luis I de Hungría Origen Ger …   Wikipedia Español

  • Conrad — ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Zweitname …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Martius — Friedrich Wilhelm August Martius (* 7. September 1850 in Erxleben bei Magdeburg; † 1. Oktober 1923 in Rostock) war ein deutscher Internist. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»