Ernst Hofbauer


Ernst Hofbauer

Ernst hofbauer est un réalisateur autrichien né à Vienne le 22 août 1925 et mort à Munich le 24 février 1984[1].

Sommaire

Biographie

Ernst hofbauer réalise une quarantaine de films entre 1958 et 1984[1]. Dès le milieu des années 1960, il se spécialise dans l'érotime dont il devient un des principaux représentent en Allemagne. Ses films se présentent souvent sous la forme d'un faux reportage, (un peu à la manière de Mondo movies, en version « soft ») et laissent une large part à la comédie. Cette formule obtient son plus gros succès avec la série des Schulmädchen-report, commencée en 1970 et qui connaîtra de nombreux opus. En 1972, il tourne Hausfrauen Report international avec un casting européen (Marie-Georges Pascal, Philippe Gasté, Paul Bisciglia et Anne Libert). A la fin des années 1970, il travaille moins, mais « s'exporte » dans divers pays (trois films produits en Turquie) sous le pseudonyme d'Herb Al Bauer. Sorti en 1984, son premier film pornographique, Rasputin : Orgien am Zarenhof, sera aussi sa dernière réalisation. Il a également œuvré pour la télévision, tournant notamment, en 1969, les deux premières saisons de la série télévisée Percy Stuart[1].

Filmographie partielle

  • 1958 : Wiener Luft
  • 1964 : Holiday in St. Tropez
  • 1965 : Les aigles noirs de Santa Fé
  • 1966 : La fontaine aux mille plaisirs
  • 1970 : Schulmädchen-Report: Was Eltern nicht für möglich halten
  • 1971 : Schulmädchen-Report 2: Was Eltern den Schlaf raubt
  • 1972 : Lehrmädchen-Report
  • 1972 : Schulmädchen-Report 4. Teil - Was Eltern oft verzweifeln lässt
  • 1973 : Hausfrauen Report international
  • 1973 : Schulmädchen-Report 5. Teil - Was Eltern wirklich wissen sollten
  • 1973 : Was Schulmädchen verschweigen
  • 1974 : Wenn die prallen Möpse hüpfen
  • 1976 : La grande chataigne
  • 1977 : Mettetemi in galera
  • 1978 : Respetables delincuentes
  • 1980 : Maria - Nur die Nacht war ihr Zeuge
  • 1984 : Rasputin - Orgien am Zarenhof

Notes et Références

  1. a, b et c Cf. IMDb

Liens Externes


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Ernst Hofbauer de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Ernst Hofbauer — (b. 22 August 1925 Vienna, Austria d. 24 February 1984 Munich, Germany at age 58) was an Austrian film director.During the early 1970s, in Munich, Hofbauer teamed with Walter Boos, Wolf C. Hartwig, and Ludwig Spitaler to produce the original… …   Wikipedia

  • Ernst Hofbauer — (* 22. August 1925 in Wien; † 24. Februar 1984 in München) war ein österreichischer, in Deutschland tätiger Filmregisseur und Drehbuchautor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Hofbauer (Begriffsklärung) — Hofbauer steht für: Hofbauer, ein zu einem Gehöft zugehörigen oder dem Hof zum Dienst verpflichteten Bauer Hofbauer ist der Familienname folgenden Personen: Ernst Hofbauer (1925 1984), deutscher Regisseur („Schulmädchenreport“) Friedl Hofbauer (* …   Deutsch Wikipedia

  • Hofbauer — ist ein häufiger deutscher Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Namensherkunft 2 Bekannte Namensträger Namensherkunft Als Hofbauer bezeichnet man einen zu einem Gehöft zugehörigen oder dem Hof zum Dienst verpflichteten Bauer ähnlich wie Hofmann bzw …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Kirchweger Haus — Das Ernst Kirchweger Haus Das Ernst Kirchweger Haus (EKH) ist ein seit 1990 besetztes Haus in Wien Favoriten. Das Gebäude ist ein weit über die Grenzen Wiens hinaus bekanntes Zentrum der autonomen Szene und beherbergt einige politisch, kulturell… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst-Kirchweger-Haus — Das Ernst Kirchweger Haus Das Ernst Kirchweger Haus (EKH) ist ein seit 1990 besetztes Haus in Wien Favoriten. Das Gebäude ist ein weit über die Grenzen Wiens hinaus bekanntes Zentrum der autonomen Szene und beherbergt einige politisch, kulturell… …   Deutsch Wikipedia

  • Dominik Hofbauer —  Dominik Hofbauer Spielerinformationen Geburtstag 19. September 1990 Geburtsort Österreich Größe 181 cm Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hof — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto Dell’Acqua — (* 1938 in Italien) ist ein italienischer Schauspieler. Leben Dell’Acqua gehört einer Zirkusfamilie an. Wie etliche seiner Geschwister (zu ihnen gehören Ottaviano, Arnaldo,Enzo und Fernanda) begann er als Stuntman im italienischen Film. Bald… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Begräbnisstätten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia