Baltići


Baltići

43° 55′ 45″ N 18° 47′ 18″ E / 43.9292, 18.7883

Baltići
Балтићи
Administration
Pays Drapeau de Bosnie-Herzégovine Bosnie-Herzégovine
Entité Drapeau de la république serbe de Bosnie République serbe de Bosnie
Municipalité Sokolac
Géographie
Coordonnées 43° 55′ 45″ Nord
       18° 47′ 18″ Est
/ 43.9292, 18.7883
Démographie
Population 185 hab. (1991)
Localisation
Bosnia and Herzegovina location map.svg
City locator 15.svg
Baltići

Baltići (en serbe cyrillique : Балтићи) est un village de Bosnie-Herzégovine. Il est situé dans la municipalité de Sokolac, République serbe de Bosnie. Au recensement de 1991, il comptait 185 habitants, tous serbes[1].

Sommaire

Notes et références

  1. (bs)(hr)(sr) Livre : Composition nationale de la population - Résultats de la République par municipalités et localités 1991, Bulletin statistique n°234, Publication de l'Institut national de statistique de Bosnie-Herzégovine, Sarajevo.

Voir aussi

Articles connexes

Liens externes


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Baltići de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Dominium maris baltici — Baltic Sea in 1219   Norway …   Wikipedia

  • Dominium maris Baltici — Dominium maris Bạltici   [lateinisch »die Herrschaft über das Baltische Meer«, eigentlich »Ostseeherrschaft«], Schlagwort, das angeblich erstmals 1563 durch König Sigismund II. August von Polen im Kampf gegen Schweden gebraucht wurde und sich… …   Universal-Lexikon

  • Baltic Sea — Ostsee mit Anrainerstaaten und Inseln Die Ostsee (auch Baltisches Meer genannt, von lat. Mare Balticum und suevisches Meer nach dem Stamm der Sueben im heutigen Mecklenburg) ist ein 413.000 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa… …   Deutsch Wikipedia

  • Baltisches Meer — Ostsee mit Anrainerstaaten und Inseln Die Ostsee (auch Baltisches Meer genannt, von lat. Mare Balticum und suevisches Meer nach dem Stamm der Sueben im heutigen Mecklenburg) ist ein 413.000 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa… …   Deutsch Wikipedia

  • Ostseeinsel — Ostsee mit Anrainerstaaten und Inseln Die Ostsee (auch Baltisches Meer genannt, von lat. Mare Balticum und suevisches Meer nach dem Stamm der Sueben im heutigen Mecklenburg) ist ein 413.000 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa… …   Deutsch Wikipedia

  • Ostseeinseln — Ostsee mit Anrainerstaaten und Inseln Die Ostsee (auch Baltisches Meer genannt, von lat. Mare Balticum und suevisches Meer nach dem Stamm der Sueben im heutigen Mecklenburg) ist ein 413.000 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa… …   Deutsch Wikipedia

  • Ostseeküste — Ostsee mit Anrainerstaaten und Inseln Die Ostsee (auch Baltisches Meer genannt, von lat. Mare Balticum und suevisches Meer nach dem Stamm der Sueben im heutigen Mecklenburg) ist ein 413.000 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa… …   Deutsch Wikipedia

  • Suevisches Meer — Ostsee mit Anrainerstaaten und Inseln Die Ostsee (auch Baltisches Meer genannt, von lat. Mare Balticum und suevisches Meer nach dem Stamm der Sueben im heutigen Mecklenburg) ist ein 413.000 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa… …   Deutsch Wikipedia

  • Guerre de Livonie — Siège de Narva par les russes en 1558, Boris Tchorikov, 1836. Informations générales Date 1558–1583 Lieu …   Wikipédia en Français

  • RUGII — populi Germaniae in ora maris Baltici, quorum regio Rugia, insula Rugenlandt, continenti Pomeraniae pene iuncta, contra Sundim urbem, ubi Rugium Ptol. urbs, quae et Vineta Holmurg Villanovano. Althamerus vero Caminum interpretatur Pomeraniae… …   Hofmann J. Lexicon universale