Antonio Bucciero


Antonio Bucciero
Antonio Bucciero Icône cycliste
Importez l’image de cette personne
Informations
Nom Bucciero
Prénom Antonio
Date de naissance 29 avril 1982 (1982-04-29) (29 ans)
Pays Drapeau d'Italie Italie
Équipe pro
2003-2004
01-04.2005
2007
Saeco
Acqua & Sapone
Panaria-Navigare

Antonio Bucciero (né le 29 avril 1982 à Naples) est un coureur cycliste italien. Professionnel de 2003 à 2007, il a été vice champion du monde junior en 2000.

Sommaire

Biographie

Médaillé d'argent au championnat du monde sur route juniors à Plouay en 2000, Antonio Bucciero commence sa carrière professionnelle en 2003 dans l'équipe Saeco. Il y reste deux ans. En 2004, il remporte une étape du Tour de Bavière, se classe deuxième du Philadelphia International Championship. En 2005, il rejoint l'équipe Acqua & Sapone puis décide au mois d'avril de mettre fin à sa carrière sportive. En 2006, il court au sein de l'équipe amateur Ceramiche Pagnoncelli. Il gagne plusieurs courses, dont le Grand Prix San Giuseppe, épreuve de l'UCI Europe Tour. En 2007, il redevient professionnel au sein de l'équipe Panaria-Navigare.

Palmarès

  • 2003
    • 2e du Trofeo Città di Castelfidardo
  • 2005
    • 2e étape du Giro delle Valli Cuneesi nelle Alpi del Mare

Résultats sur les grands tours

Tour d'Espagne

  • 2003 : abandon (10e étape)

Liens externes


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Antonio Bucciero de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Antonio Bucciero — (* 19. April 1982) ist ein italienischer Radrennfahrer. Antonio Bucciero gewann bei der UCI Straßen Weltmeisterschaften 2000 im französische Plouay die Silbermedaille im Straßenrennen der Junioren hinter dem Neuseeländer Jeremy Yates. 2003… …   Deutsch Wikipedia

  • Bucciero — Antonio Bucciero (* 19. April 1982) ist ein italienischer Radrennfahrer. Antonio Bucciero gewann bei der Straßen Radweltmeisterschaft 2000 im französische Plouay die Silbermedaille im Straßenrennen der Junioren hinter dem Neuseeländer Jeremy… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Arekeev — Alexander Arekejew (russisch Александр Арекеев; * 12. Oktober 1982) ist ein russischer Radrennfahrer. Alexander Arekejew gewann bei der Straßen Radweltmeisterschaft 2000 in Plouay die Bronzemedaille im Straßenrennen der Junioren hinter Jeremy… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Arekejew — (russisch Александр Арекеев; * 12. Oktober 1982) ist ein russischer Radrennfahrer. Alexander Arekejew gewann bei der Straßen Radweltmeisterschaft 2000 in Plouay die Bronzemedaille im Straßenrennen der Junioren hinter Jeremy Yates und Antonio… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandr Arekeev — Alexander Arekejew (russisch Александр Арекеев; * 12. Oktober 1982) ist ein russischer Radrennfahrer. Alexander Arekejew gewann bei der Straßen Radweltmeisterschaft 2000 in Plouay die Bronzemedaille im Straßenrennen der Junioren hinter Jeremy… …   Deutsch Wikipedia

  • Arekejew — Alexander Arekejew (russisch Александр Арекеев; * 12. Oktober 1982) ist ein russischer Radrennfahrer. Alexander Arekejew gewann bei der Straßen Radweltmeisterschaft 2000 in Plouay die Bronzemedaille im Straßenrennen der Junioren hinter Jeremy… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bu–Buc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Straßen-Radweltmeisterschaft 2000 — Die 67. UCI Straßen Weltmeisterschaft fand vom 10. bis 15. Oktober 2000 in der französischen Stadt Plouay statt. Es wurden insgesamt zehn Entscheidungen in den Disziplinen Zeitfahren und Straßenrennen sowie in den Kategorien Frauen, Männer,… …   Deutsch Wikipedia

  • UCI-Straßen-Weltmeisterschaft 2000 — Die 67. UCI Straßen Weltmeisterschaft fand vom 10. bis 15. Oktober 2000 in der französischen Stadt Plouay statt. Es wurden insgesamt zehn Entscheidungen in den Disziplinen Zeitfahren und Straßenrennen sowie in den Kategorien Frauen, Männer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Trofeo Franco Balestra — Infobox compétition sportive Trofeo Franco Balestra Création 1977 Éditions 35 (en 2011) Catégorie 1.2 Type / Format Course d un jour Li …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.