Zamasp


Zamasp
Pièce de Zamasp

Zamasp ou Jāmāsp (mort vers 530/540) est roi sassanide de 497 à 499.

Il est mis sur le trône par les nobles qui avaient renversé et emprisonné son frère Kavadh Ier jugé trop favorable aux idées subversives des Mazdékites. Après son retour, Kavadh Ier, appuyé par les Huns Hephatlites auprès desquels il avait trouvé refuge, Zamasp abdique et rend le trône à son frère.

Zamasp est à l'origine de la lignée des princes de Tabaristan avec son descendant direct Gīl Gawbāra Prince du Gilan (647-660), fondateur des dynasties locales des Dabwaïhides (660-766) et des Baduspanides qui adoptent l'Islam et régnent de 660 à 1597.



Empereur sassanide
Précédé par
Kavadh Ier
Zamasp Suivi par
Kavadh Ier



Sources

  • Clément Huart & Louis Delaporte L'Iran Antique: Élam et Perse et la civilisation Iranienne Collection "L'Évolution de l'Humanité". Albin Michel Paris (1952) page 353.



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Zamasp de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Zamasp — Münze Zamasps Zamasp war ein sassanidischer Prinz und 496–499 Großkönig von Persien. Zamasp war laut Tabari ein Bruder König Kavadhs und wurde nach dessen Entmachtung 496 vom Adel auf den Thron gehoben. Offenbar stand hinter dem neuen Herrscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Kavadh I. — Münze von Kavadh I. Kavadh I. (persisch ‏غباد‎ Ghobād [ɢoˈbɔːd]; † 531) aus dem Geschlecht der Sassaniden war von 488 bis 496 und wieder von 499 bis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Za — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Neupersisches Reich — Das Sassanidenreich (persisch ‏پادشاهی ساسانیان‎) war das zweite persische Großreich, das sich in der Spätantike etwa über die Gebiete der heutigen Staaten Iran und Irak sowie einige ihrer Randgebiete erstreckte. Es existierte zwischen dem Ende… …   Deutsch Wikipedia

  • Sasaniden — Das Sassanidenreich (persisch ‏پادشاهی ساسانیان‎) war das zweite persische Großreich, das sich in der Spätantike etwa über die Gebiete der heutigen Staaten Iran und Irak sowie einige ihrer Randgebiete erstreckte. Es existierte zwischen dem Ende… …   Deutsch Wikipedia

  • Sasanidenreich — Das Sassanidenreich (persisch ‏پادشاهی ساسانیان‎) war das zweite persische Großreich, das sich in der Spätantike etwa über die Gebiete der heutigen Staaten Iran und Irak sowie einige ihrer Randgebiete erstreckte. Es existierte zwischen dem Ende… …   Deutsch Wikipedia

  • Sassanide — Das Sassanidenreich (persisch ‏پادشاهی ساسانیان‎) war das zweite persische Großreich, das sich in der Spätantike etwa über die Gebiete der heutigen Staaten Iran und Irak sowie einige ihrer Randgebiete erstreckte. Es existierte zwischen dem Ende… …   Deutsch Wikipedia

  • Sassaniden — Das Sassanidenreich (persisch ‏پادشاهی ساسانیان‎) war das zweite persische Großreich, das sich in der Spätantike etwa über die Gebiete der heutigen Staaten Iran und Irak sowie einige ihrer Randgebiete erstreckte. Es existierte zwischen dem Ende… …   Deutsch Wikipedia

  • Kavadh Ier — (ou Qobad, Kobad, Kabad, Cavade [1]) est un roi du second empire perse. Il règne de 488 à 496 et de 499 à 531. Sommaire 1 Biographie 2 Union et postérité …   Wikipédia en Français

  • Dabwaïhides — Les Dabwaïhides (translittéré en anglais: Dabyuids) sont des dynastes d’origine perse qui après la destruction de l’Empire sassanide par les Arabes maintiennent leur indépendance dans le Gilan Les Dabwaïhides comme leurs voisins de l est les… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.