Stephan Engels


Stephan Engels
Page d'aide sur l'homonymie Pour les articles homonymes, voir Engels (homonymie).
Stephan Engels
Pas d'image ? Cliquez ici.
Biographie
Nationalité Drapeau d'Allemagne Allemagne
Naissance 6 septembre 1960 (1960-09-06) (51 ans)
à Cologne
Taille 1,78 m
Poste Milieu
Parcours professionnel *
Saisons Club M. (B.)
1978-1988 FC Cologne
1988-1990 SC Fortuna Cologne
Sélections en équipe nationale **
Années Équipe M. (B.)
1982-1983 Equipe d'Allemagne 8 (0)
* Compétitions officielles nationales et internationales.
** Matchs officiels.

Stephan Engels est un footballeur allemand né le 6 septembre 1960 à Cologne.

Carrière

Palmarès

  • 8 sélections et 0 but en équipe d'Allemagne entre 1982 et 1983
  • Finaliste de la Coupe du monde 1982 avec l'Allemagne
  • Vice-Champion d'Allemagne en 1982 et 1989 avec le FC Cologne
  • Vainqueur de la Coupe d'Allemagne en 1983 avec le FC Cologne
  • Finaliste de la Coupe d'Allemagne en 1980 avec le FC Cologne
  • Finaliste de la Coupe de l'UEFA en 1986 avec le FC Cologne

Lien externe



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Stephan Engels de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Stephan Engels — (* 6. September 1960 in Niederkassel) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.  Stephan Engels Spielerinformationen Voller Name Stephan Engels Geburtstag 6. September 1960 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan Engels — Football player infobox playername = Stephan Engels fullname = Stephan Engels nickname = dateofbirth = birth date and age|1960|9|6 cityofbirth = countryofbirth = Germany height = height|m=1.78 currentclub = position = midfielder youthyears = 1968 …   Wikipedia

  • Engels (Begriffsklärung) — Engels steht für: Engels (Stadt), die nach Friedrich Engels benannte Hauptstadt der ehemaligen Wolgadeutschen Republik der Sowjetunion Pik Engels, Berg des Pamirs in Tadschikistan Engels (Frielendorf), eine Wüstung bei Frielendorf Engels ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Engels (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Ne doit pas être confondu avec Engel. Patronyme Pour consulter un article plus général, voir : Nom de famille germanique. Le nom de Engels …   Wikipédia en Français

  • Stephan Born — (ursprünglichen Name Simon Buttermilch; * 18. Dezember 1824 in Lissa, Provinz Posen; † 4. Mai 1898 in Basel, Schweiz) war ein früher sozialistischer Politiker im Gebiet des Deutschen Bundes. Als Gründer der …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan Grigat (Politikwissenschaftler) — Stephan Grigat (* 1971) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Publizist. Er ist derzeit Lehrbeauftragter am Institut für Judaistik und am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Daneben ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter… …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan Lochner — Mittelteil des dreiteiligen Flügelaltar der Kölner Stadtpatrone Stephan Lochner (* um 1400 bis 1410 in Meersburg am Bodensee; † 1451 in Köln, vermutlich an der Pest), Meister Stephan, ist der bedeutendste Maler der Kölner Malerschule. Er war ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan Lochener — Mittelteil des dreiteiligen Flügelaltar der Kölner Stadtpatrone Stephan Lochner (* um 1400 bis 1410 in Meersburg am Bodensee; † 1451 in Köln, vermutlich an der Pest), Meister Stephan, war als Maler ein Hauptvertreter des Weichen Stils und einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Militärakademie Friedrich Engels, Sektion Technik, Bewaffnung und Rückwärtige Dienste — MAK Friedrich Engels Sektion Technik, Bewaffnung und Rückwärtige Dienste Kommandeur der Sektion Generalmajor Dieter Prapentin Art staatliche militärische Hochschule …   Deutsch Wikipedia

  • Sektion Technik und Bewaffnung und Rückwärtige Dienste der Militärakademie "Friedrich Engels" Dresden — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Portal Diskussion:DDR angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die Sektion Technik und Bewaffnung und Rückwärtige Dienste der …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.