Skalde


Skalde

Scalde

Représentation du scalde viking Egill Skallagrímsson dans la saga d'Egill.

Le scalde est un poète scandinave, très souvent islandais, du Moyen Âge, essentiellement du IXe siècle au XIIIe siècle.

Il compose en se fondant sur l'allitération, le compte des syllabes et l'accentuation. Sa poésie strophique, avec ou sans refrain, volontairement sans lyrisme, à la formulation stéréotypée, loue des personnages, récapitule un lignage, expose des sentiments personnels ou décrit un bel objet. Elle servira plus tard de base documentaire à Snorri Sturluson pour la composition de son Edda puis aux rédacteurs de sagas.

Un scalde est parfois le personnage principal d'une saga. Ce fut le cas d'Egill Skallagrimsson, Hallfred Scalde difficile ou Gunnlaug Langue-de-serpent.

  • Portail de la poésie Portail de la poésie
Ce document provient de « Scalde ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Skalde de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Skalde — Skalde, altnord. Dichter …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Skalde — Skalde, Skalld, im Altnordischen = Dichter; die S.n bildeten einen eigenen Stand, waren in hohem Ansehen, dauerten in Island bis in das 13. Jahrh. herab. Sie gebrauchten den Stabreim und die Alliteration, in Verbindung mit jenem auch den Reim,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • skalde — [skald] n. m. ⇒ Scalde …   Encyclopédie Universelle

  • Skalde — Skalde,der:⇨Dichter(a) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Skalde — Sm (alt )nordischer Dichter per. Wortschatz fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus anord. skáld n.(!) Dichter . Vermutlich bedeutet das Wort ursprünglich Dichtung oder Gedicht und ist zu vergleichen mit air. scél n., kymr. chwed(d)l Erzählung… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Skalde — Die Skalden (altnordisch skáld oder skæld = „Dichter“) waren höfische Dichter im mittelalterlichen Skandinavien, vorwiegend in Norwegen. Ihre Kunst nennt sich Skaldendichtung beziehungsweise Skaldik, eine der nordischen Kunstgattungen neben den… …   Deutsch Wikipedia

  • Skalde — Skạl|de 〈m. 17〉 altnord. Dichter u. Sänger im Gefolge eines Fürsten, den er auch auf Kriegszügen begleitete [<altnord. skald „Dichter“, wahrscheinl. <germ. *skaeþla „Dichtung“ <idg. *seku „sagen“] * * * Skạl|de, der; n, n [aisl. skàld] …   Universal-Lexikon

  • Skalde — Skạl|de 〈m.; Gen.: n, Pl.: n; Lit.〉 altnord. Dichter u. Sänger im Gefolge eines Fürsten, den er auch auf Kriegszügen begleitete [Etym.: <anord. skald »Dichter«; vermutl. <germ. *skaepla »Dichtung« <idg. seku »sagen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Skalde — Skal|de der; n, n <aus gleichbed. altisländ. skàld> altnord. Dichter u. Sänger …   Das große Fremdwörterbuch

  • skaldė — skal̃dė sf. (2) žr. skalda 3: Vokiečių laikais žibinom skal̃dėm Al …   Dictionary of the Lithuanian Language


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.