Schleiden


Schleiden
Schleiden
Blason de Schleiden
Germany location map.svg
Schleiden
Administration
Toponyme officiel
Pays Drapeau d'Allemagne Allemagne
Land Rhénanie-du-Nord-Westphalie
District
(Regierungsbezirk)
Cologne
Arrondissement
(Landkreis)
Euskirchen
Code communal
(Gemeindeschlüssel)
05 3 66 036
Code postal 53937
Indicatif téléphonique 02445
Immatriculation EU
Site web www.schleiden.de
Politique
Bourgmestre
(Bürgermeister)
Ralf Hergarten
Partis au pouvoir
Géographie
Coordonnées 50° 31′ 59″ N 6° 28′ 00″ E / 50.533056, 6.46666750° 31′ 59″ Nord
       6° 28′ 00″ Est
/ 50.533056, 6.466667
  
Altitude (NN) 291-620 m
Superficie 122,09 km2
Démographie
Population 13 675 hab. (31 décembre 2007)
Densité 112 hab./km2

Schleiden est une ville allemande située en Rhénanie-du-Nord-Westphalie, dans l'arrondissement d'Euskirchen. Jumelée avec Pont-l'Abbé (Bretagne)

Histoire

Lien externe


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Schleiden de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Schleiden — (Schleiden,Германия) Категория отеля: Адрес: 53937 Schleiden, Германия …   Каталог отелей

  • Schleiden — puede referirse a: Matthias Jakob Schleiden, botánico alemán que, junto con Theodor Schwann, formuló la teoría celular; Schleiden, ciudad alemana situada en Renania del Norte Westfalia. Esta página de desambiguación cataloga artículos… …   Wikipedia Español

  • Schleiden [1] — Schleiden, Kreisstadt im preuß. Regbez. Aachen, in romantischer Lage an der Olef und der Staatsbahnlinie Kall Hellenthal, 347 m ü. M., hat eine evangelische und 2 kath. Kirchen, ein Schloß des Herzogs von Arenberg, eine höhere Bürgerschule, 2… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schleiden [1] — Schleiden, 1) sonst reichsunmittelbare westfälische Grafschaft in der Eifel, zwischen Jülich u. Luxemburg, hatte früher eigene Dynasten, welche im 15. Jahrh. ausstarben, fiel dann an die Grafen von Manderscheid, später an die Grafen von der Mark… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schleiden [2] — Schleiden, 1) Matth Jak., geb. 5. April 1804 in Hamburg, studirte seit 1824 in Heidelberg die Rechtswissenschaften, kehrte 1827 nach Hamburg zurück, um sich der advocatorischen Praxis zu widmen, wendete sich aber seit 1833 in Göttingen u. Berlin… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schleiden [2] — Schleiden, 1) Matthias Jakob, Botaniker, geb. 5. April 1804 in Hamburg, gest. 23. Juni 1881 in Frankfurt a. M., studierte in Heidelberg die Rechte, praktizierte als Advokat in Hamburg, studierte dann seit 1833 in Göttingen und Berlin… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schleiden — Schleiden, Kreisstadt im preuß. Reg. Bez. Aachen, an der Olef, (1905) 656 E., Schloß; Bleierz , Eisensteinbergbau, Kalksteinbrüche …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schleiden [2] — Schleiden, Matthias Jakob, Naturforscher, geb. 5. April 1804 zu Hamburg, 1839 62 Prof. in Jena, 1863 64 in Dorpat; lebte dann in Dresden, Wiesbaden und Frankfurt a.M., gest. das. 23. Juni 1881; veröffentlichte neben philos. und belletristischen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schleiden — Schleiden, Matthias Jakob, berühmter Botaniker, geb. 1804 zu Hamburg, studierte seit 1824 zu Heidelberg die Rechte, 1833 in Göttingen Medicin u. Naturwissenschaften, besonders Botanik, und ward 1839 Professor zu Jena, wo er seitdem durch seine… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schleiden — (izg. šlàjden), Matthias Jakob (1804 1881) DEFINICIJA njemački botaničar, proučavao strukturu biljnih stanica, zajedno s T. Schwannom postavio teoriju o stanicama, među prvima prihvatio Darwinovu teoriju evolucije …   Hrvatski jezični portal