Rolf Lyssy


Rolf Lyssy

Rolf Lyssy (né le 25 février 1936 à Zurich) est un auteur et réalisateur suisse. Avec Thomas Koerfer, Kurt Gloor, Fredi Murer, Markus Imhoof et Daniel Schmid il est considéré comme l’un des fondateurs du jeune cinéma suisse alémanique.

Sommaire

Biographie

Après une formation de photographe, il travaille de 1956-1963 comme assistant de caméra pour des films de fiction et documentaires divers. En 1964 il est l’assistant de caméra d'Alain Tanner pour le film Les Apprentis.

En 1968 il débute avec le film de fiction Eugen heisst wohlgeboren et a avec Konfrontation (1975) son premier succès en tant qu’auteur et réalisateur. Son film Die Schweizermacher (Les Faiseurs de Suisses, 1978) est une parodie sur les habitudes de naturalisation suisses. Encore aujourd’hui, ce film est considéré comme l’un des plus grands succès publics du cinéma suisse.

En 2001, il publie son premier livre, Swiss Paradise, où il raconte sa vie et la grave dépression qu’il a traversée.

Rolf Lyssy vit et travaille à Zurich.

Filmographie

  • 2006 : Die Vitusmacher, documentaire
  • 2004 : Wäg vo de Gass, documentaire
  • 1994 : Ein klarer Fall, fiction
  • 1992 : Ein Trommler in der Wüste, documentaire
  • 1989 : Leo Sonnyboy, fiction (Prix du public au Festival International du Film de Comédie de Vevey)
  • 1983 : Teddy Bär, fiction (Prix du jury, Festival International du Film de Comédie de Vevey)
  • 1981 : Kassettenliebe, fiction
  • 1978 : Die Schweizermacher (Les Faiseurs de Suisses), fiction (Prix de la critique et du film d‘art et d'essai à Chamrousse, Filmgildepreis der deutschen Filmkunsttheater)
  • 1975 : Konfrontation, fiction (Qualitätsprämie EDI)
  • 1971 : Vita Parcoeur, court-métrage (Qualitätsprämie EDI, Jurypreis Sportfilmtage Oberhausen)
  • 1968 : Eugen heisst wohlgeboren, fiction

Bibliographie

  • (de) Swiss Paradise. Ein autobiographischer Bericht, Rüffer & Rub, Zürich, 2001 (ISBN 3-907625-01-3).

Liens externes


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Rolf Lyssy de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Rolf Lyssy — (* 25. Februar 1936 in Zürich) ist ein Schweizer Filmregisseur. Sein bekanntester Film ist Die Schweizermacher. Zusammen mit Thomas Koerfer, Kurt Gloor, Fredi M. Murer, Markus Imhoof und Daniel Schmid gilt Rolf Lyssy als einer der Mitbegründer… …   Deutsch Wikipedia

  • Lyssy — Rolf Lyssy (* 25. Februar 1936 in Zürich) ist ein Schweizer Filmregisseur. Sein bekanntester Film ist Die Schweizermacher und er gilt zusammen mit Thomas Koerfer, Kurt Gloor, Fredi M. Murer, Markus Imhoof und Daniel Schmid als einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizermacher — Filmdaten Deutscher Titel: Die Schweizermacher Originaltitel: Die Schweizermacher Produktionsland: Schweiz Erscheinungsjahr: 1978 Länge: 104 Minuten Originalsprache: Schweizerdeutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Leo Sonnyboy — Filmdaten Originaltitel Leo Sonnyboy Produktionsland Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bedeutender Schweizer Filme — Diese Liste enthält bedeutende Schweizer Filme, die international oder national erfolgreich waren oder wichtige Filmpreise eingeholt haben. Die Titel sind nach Jahren sortiert. Zu jedem Film sind in der Regel der Regisseur und gegebenenfalls die… …   Deutsch Wikipedia

  • Les Faiseurs de Suisses — Données clés Titre original Die Schweizermacher Réalisation Rolf Lyssy Scénario Rolf Lyssy Christa Maerker Acteurs principaux Walo Lüönd Emil Steinberger Beatrice Kessler …   Wikipédia en Français

  • The Swissmakers — Die Schweizermacher Directed by Rolf Lyssy Written by Rolf Lyssy Christa Maerker Release date(s) 1978 Language …   Wikipedia

  • Die Schweizermacher — Filmdaten Deutscher Titel Die Schweizermacher Produktionsland Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Schweizer Filme — Diese Liste enthält bedeutende Schweizer Filme, die international oder national erfolgreich waren oder wichtige Filmpreise eingeholt haben. Die Titel sind nach Jahren sortiert. Zu jedem Film sind in der Regel der Regisseur und gegebenenfalls die… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Kultur — Die Kulturen der Schweiz lassen sich mit Ausnahme der rätoromanischen Kultur kulturwissenschaftlich den überstaatlichen Kultur und Sprachräumen zuordnen. Es gibt aber auch eine Vielzahl von kulturellen Eigenheiten, die allein für die Schweiz… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.