Paul G. Comba


Paul G. Comba

Paul G. Comba est un astronome italo-américain.

Biographie

Né en Italie, Paul Comba émigre aux États-Unis en 1946 à l'âge de 20 ans où il obtient un doctorat de mathématiques au Caltech en 1951.

Il se spécialise dans les astéroïdes dont il en découvrit un grand nombre. D'après le Minor Planet Center, il en a découvert 550 entre 1995 et 2002.

Références


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Paul G. Comba de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Paul G. Comba — Saltar a navegación, búsqueda Paul G. Comba es un astrónomo nacido en Italia que vive en los Estados Unidos. Nació en Italia en 1926, y a la edad de 20 años en 1946 se fue a los Estados Unidos al ganar una beca de estudios en el Caltech donde se… …   Wikipedia Español

  • Paul G. Comba — (* 1926 in Italien) ist ein italo amerikanischer Astronom. Er entdeckte bisher (Stand März 2011) mehr als 600 Asteroiden[1] und nimmt damit Platz 21 in der Liste der Asteroidenentdecker ein. Im Alter von 20 Jahren ging er 1946 mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul G. Comba — Minor planets discovered: 498 7684 Marioferrero March 3, 1997 8223 Bradshaw August 6, 1996 8224 Fultonwright August 6, 1996 8407 Houlahan July 25, 1995 8420 Angrogna November 1 …   Wikipedia

  • Comba — I+D Mobile Computer and Broadband Laboratory The Mobile Computer and Broadband Laboratory was created in 2002, allowing formation of the group consolidate COMBA research, whose main objective is to promote research and development of mobile… …   Wikipedia

  • Comba (Begriffsklärung) — Comba bezeichnet: Comba, ein römisch katholisches Titularbistum (7636) Comba, ein Asteroid des Hauptgürtels Comba ist der Familienname folgender Personen: Paul G. Comba (* 1926), italienisch US amerikanischer Astronom Rocío Comba (* 1987),… …   Deutsch Wikipedia

  • (7636) Comba — Asteroid (7636) Comba Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,6002 AE …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 12001 bis 12500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 12001–12500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Прескоттская обсерватория — Оригинал названия Prescott Observatory Тип астрономическая обсерватория Код 684  (наблюдения) Расположение Прескотт (Аризона), Аризона …   Википедия

  • Liste der Asteroiden, Nummer 17501 bis 18000 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia