Anonym.OS


Anonym.OS

Anonym.OS est une distribution en live CD d'OpenBSD intégrant des outils puissants d'anonymisation et de chiffrage. Elle est basée sur OpenBSD 3.8 et son gestionnaire de fenêtres est Fluxbox. De nombreux paquets ont été ajoutés par rapport à OpenBSD. L'objectif du projet est de fournir un accès anonyme et sécurisé pour surfer sur le Web.

Anonym.OS est développé par kaos.theory.

La dernière version stable est la Beta 4 publiée le 14 janvier 2006 est n'est plus maintenue depuis[1]. The Amnesic Incognito Live System est considéré comme son successeur.

Notes et références

  1. Anonym.OS LiveCD, DistroWatch. Consulté le 31 mai 2011

Voir aussi

Lien externe



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Anonym.OS de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • anonym — anonym …   Deutsch Wörterbuch

  • anonym — Adj std. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. anōnymus und frz. anonyme, diese aus gr. anṓnymos namenlos, unbekannt , abgeleitet von gr. ónoma, ónyma Name und negierendem an (a ). Abstraktum: Anonymität.    Ebenso nndl. anoniem, ne. anonymous,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • anonym — Adj. (Mittelstufe) ohne Angabe des Namens Synonym: ungenannt Beispiele: Ich habe einen anonymen Brief bekommen. Der Geldspender will anonym bleiben. Das Buch ist anonym erschienen …   Extremes Deutsch

  • Anonym — An o*nym, n. [F. anonyme. See {Anonymous}.] 1. One who is anonymous; also sometimes used for pseudonym. [1913 Webster] 2. A notion which has no name, or which can not be expressed by a single English word. [R.] J. R. Seeley. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Anŏnym — (v. gr. Anonymos), 1) der keinen Namen hat, namenlos; 2) der seinen Namen nicht nennt, z.B. ein Anonymer Schriftsteller, der bei der Herausgabe einer Schrift seinen Namen nicht nennt; solche Schriften heißen Anonyme Schriften; dagegen Pseudonyme… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anonȳm — (griech., »namenlos«), von Schriftstücken (z. B. Briefen) oder gedruckten Aufsätzen und Werken, deren Verfasser sich nicht genannt hat, daher dieser selbst Anonymus heißt. Für manche Fächer der Literatur, namentlich für das politisch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anonym — Anonȳm (grch.), namenlos, von Schriften oder Druckwerken, deren Verfasser sich nicht genannt hat; anonyme Gesellschaft, s.v.w. Aktiengesellschaft; Anonўmus, ungenannter Verfasser; Anonymität, Namensverschweigung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Anonym — Anonym, ungenannt, namenlos; Anonymus, ein Ungenannter; Anonymität, Ungenanntheit. B–l …   Damen Conversations Lexikon

  • Anonym — Anonym, namenlos; eine Schrift, deren Verfasser sich nicht nennt; er selbst heißt der Anonymus …   Herders Conversations-Lexikon

  • anonym — (n.) 1812, nameless person, from Fr. anonyme, from L. anonymus, from Gk. anonymos without a name (see ANONYMOUS (Cf. anonymous)). Meaning fictitious name is recorded from 1866 …   Etymology dictionary