Amotz Zahavi
Amotz Zahavi

Amotz Zahavi (né en 1928) est un ornithologue israélien spécialisé dans la biologie de l'évolution.

En 1975, il a donné une explication au comportement de certaines femelles d'oiseaux qui choisissent les mâles avec le plus lourd handicap ornemental (très longues plumes, par exemple). D'après sa théorie, appelée "théorie du handicap", les femelles préfèrent précisément ces mâles, car ils ne pourraient survivre à leur handicap s'ils ne disposaient pas de gènes supérieurs à ceux des mâles "normaux".

Bibliographie

  • Zahavi, A. (1975) Mate selection - a selection for a handicap. Journal of Theoretical Biology, 53: 205-214.
  • Zahavi, A. (1977) The cost of honesty (Further remarks on the handicap principle). Journal of Theoretical Biology, 67: 603-605.
  • Zahavi, A. and Zahavi, A. (1997) The handicap principle: a missing piece of Darwin's puzzle. Oxford University Press. Oxford. ISBN 0-19-510035-2
  • Zahavi, A. (2003). Indirect selection and individual selection in sociobiology: my personal views on theories of social behaviour. Animal Behaviour, 65: 859-863.

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Amotz Zahavi de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Amotz Zahavi — (hebräisch ‏אמוץ זהבי‎; * 1928 in Petach Tikwa, Palästina) ist ein israelischer Zoologe und Naturschützer. International bekannt wurde er als Soziobiologe und vor allem durch die 1975 aufgestellte Theorie des so genannten Handicap… …   Deutsch Wikipedia

  • Amotz Zahavi — Infobox Scientist name = Amotz Zahavi image width = 200px caption = Amotz Zahavi birth date = birth date and age|1928|1|1 birth place = Petah Tikva, British Mandate of Palestine residence = Israel nationality = Israeli field = Biology work… …   Wikipedia

  • Zahavi — ist der Name von Amotz Zahavi (* 1928), Zoologe und Verhaltensforscher, Gründungsdirektor am Institute for Nature Conservation Research der Universität Tel Aviv (Israel) Avishag Zahavi, Botanikerin, von 1969 bis 1988 Professorin für… …   Deutsch Wikipedia

  • Zahavi — is one of the common Hebrew translations for Goldman and Goldstein. It can refer to:* Amotz Zahavi, evolutionary biologist and originator of the handicap principle * Pini Zahavi, football agent * Gerald Zahavi, U.S. historian and director,… …   Wikipedia

  • Avishag Zahavi — Avishag Kadman Zahavi (Hebrew: אבישג זהבי) (born 1922 in Haifa) is an Israeli professor emeritus of Plant Physiology at The Volcani Center for Agricultural Research , Bet Dagan, Israel. She is best known for her close collaboration with her… …   Wikipedia

  • Avishag Zahavi — Avishag Kadman Zahavi (hebräisch ‏אבישג זהבי‎; * 1922 in Haifa) war von 1969 bis 1988 Professorin für Pflanzenphysiologie am Volcani Center for Agricultural Research in Bet Dagan, Israel. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, Prof. Amotz Zahavi …   Deutsch Wikipedia

  • Handicap-Hypothese — Das Handicap Prinzip ist eine von den israelischen Biologen Amotz und Avishag Zahavi bereits 1975 aufgestellte Theorie, in der Überlegungen aus der Evolutionsforschung und empirische Befunde aus der Verhaltensforschung miteinander verschränkt… …   Deutsch Wikipedia

  • Handicap-Theorie — Das Handicap Prinzip ist eine von den israelischen Biologen Amotz und Avishag Zahavi bereits 1975 aufgestellte Theorie, in der Überlegungen aus der Evolutionsforschung und empirische Befunde aus der Verhaltensforschung miteinander verschränkt… …   Deutsch Wikipedia

  • Handicapprinzip — Das Handicap Prinzip ist eine von den israelischen Biologen Amotz und Avishag Zahavi bereits 1975 aufgestellte Theorie, in der Überlegungen aus der Evolutionsforschung und empirische Befunde aus der Verhaltensforschung miteinander verschränkt… …   Deutsch Wikipedia

  • Handicap-Prinzip — Das Handicap Prinzip ist eine von den israelischen Biologen Amotz und Avishag Zahavi bereits 1975 aufgestellte Theorie, in der Überlegungen aus der Evolutionsforschung und empirische Befunde aus der Verhaltensforschung miteinander verschränkt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”