Alfred Maseng

Alfred Maseng Nalo (décédé le 18 novembre 2004) était un homme politique de Vanuatu, membre de l'Union des Partis modérés (Union of Moderate Parties ou UMP).

En 1994, suite à la démission du président Fred Timakata, Maseng occupa le poste par intérim car, en tant que président du parlement, la présidence lui revenait en cas de vacance. Maseng redevint simple président du parlement après l'élection de Jean-Marie Léyé à la présidence. Maseng occupa le poste de ministre des affaires étrangères de 1995 à 1996.

Maseng se présenta à l'élection présidentielle d'avril 2004. L'élection présidentielle étant indirecte, seuls les députés et les présidents des îles y participent. Parmi les 32 candidats, deux se détachèrent : Alfred Maseng et Kalkot Matas Kelekele. Au quatrième tour de scrutin, Maseng l'emporta avec 41 voix contre 16. Mais le 11 mai, la Cour Suprême invalida l'élection puisque Maseng, condamné pour corruption passive, ne pouvait être élu au titre d'un article constitutionnel qui interdisait à tout condamné de devenir président.


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Alfred Maseng de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Alfred Maseng — Nalo (died November 18, 2004) was a politician from Vanuatu. He served as foreign minister of Vanuatu from 1995 until 1996. He was also the president of Vanuatu for two brief periods lasting about a month each, during 1994 and 2004.Maseng had… …   Wikipedia

  • Alfred Maseng Nalo — († 18. November 2004 in Luganville, Espiritu Santo Island) war ein Politiker und Präsident von Vanuatu. Vom 30. Januar 1994 bis zum 2. März 1994 war er als Sprecher der Gesetzgebenden Versammlung (Legislative Assembly) Nachfolger von Frederick… …   Deutsch Wikipedia

  • Abiut — Roger Tom Abiut (* 1972?) war von 2003 bis zum 7. Juli 2004 Parlamentspräsident und vom 24. März bis 12. April und vom 11. Mai bis 29. Juli 2004 kommissarischer Präsident von Vanuatu. Abuit ist ein Mitglied der Vanuatu Labor Party. Er wurde als… …   Deutsch Wikipedia

  • Mataskelekele — Kalkot Mataskelekele (* 1949) ist seit dem 16. August 2004 der Präsident von Vanuatu. Er ist ein Anwalt aus der Hauptstadt Port Vila und das erste Staatsoberhaupt Vanuatus, das einen Universitätsabschluss hat. Mataskelekele hatte bereits mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Manatawai — Jean Marie Léyé Lenelcau Manatawai (* 1932 oder 1933 in Aneityum Island) ist ein Politiker und ehemaliger Präsident von Vanuatu. Nach dem Besuch von französischen Schulen wurde er 1957 zum Präsidenten des Lokalrates seiner Heimatinsel gewählt. In …   Deutsch Wikipedia

  • Edward Fanua’ariki — Edward Nipake Natapei Tuta Fanua ariki (* 1954) ist ein Politiker, ehemaliger Präsident und Premierminister von Vanuatu. 1983 wird er erstmals in das Parlament (Legislative Assembly) gewählt. 1991 ist er im Kabinett von Donald Kalpokas… …   Deutsch Wikipedia

  • John Bani — John Bennett Bani (* 1. Juli 1941 auf der Pentecost Insel, Vanuatu) war Präsident und Staatsoberhaupt Vanuatus vom 25. März 1999 bis zum 24. März 2004. Bani ist ein anglikanischer Priester und ein Mitglied der Union des partis modérés… …   Deutsch Wikipedia

  • Natapei — Edward Nipake Natapei Tuta Fanua ariki (* 1954) ist ein Politiker, ehemaliger Präsident und Premierminister von Vanuatu. 1983 wird er erstmals in das Parlament (Legislative Assembly) gewählt. 1991 ist er im Kabinett von Donald Kalpokas… …   Deutsch Wikipedia

  • Sokomanu — Ati George Sokomanu (* 1937 oder 1938) ist ein Politiker und ehemaliger Präsident von Vanuatu. Nach dem Erhalt der Unabhängigkeit des bisherigen britisch französischen Kondominiums war Sokomanu vom 30. Juli 1980 bis zum 17. Februar 1984 der erste …   Deutsch Wikipedia

  • Timakata — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”