Alexander Ploner

Alexander Ploner (né le 10 juillet 1978) est un skieur alpin italien.

Coupe du Monde

  • Meilleur classement final: 43e en 2010.
  • Meilleur résultat: 3e.

Différents classements en coupe du monde

Année/Classement Général Descente Super G Géant Slalom Combiné
Class. Points Class. Points Class. Points Class. Points Class. Points Class. Points
2010 43e 186 - - - - 10e 186 - - - -

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Alexander Ploner de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Alexander Ploner — Nation Italien  Italien Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Ploner — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Ploner (* 1978), italienischer Skiläufer Sabine Ploner (* 1967), österreichische Badmintonspielerin Sigrun Ploner (* um 1971), österreichische Badmintonspielerin Ploner steht für: Sammlung Ploner …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2004 — Die Saison 2003/2004 des Alpinen Skieuropacups begann am 2. Dezember 2003 in Åre (SWE) und endete am 13. März 2004 in der Sierra Nevada (ESP). Bei den Männern wurden 32 Rennen ausgetragen (8 Abfahrten, 3 Super G, 10 Riesenslaloms und 11 Slaloms) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2009 — Die Saison 2008/2009 des Alpinen Skieuropacups begann am 4. November 2008 bei den Herren und am 5. November 2008 bei den Damen, jeweils in der Skihalle im französischen Amnéville, und endete am 14. März 2009 in Crans Montana in der Schweiz. Bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2003/2004 — Die Saison 2003/2004 des Alpinen Skieuropacups begann am 2. Dezember 2003 in Åre (SWE) und endete am 13. März 2004 in der Sierra Nevada (ESP). Bei den Männern wurden 32 Rennen ausgetragen (8 Abfahrten, 3 Super G, 10 Riesenslaloms und 11 Slaloms) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2008/2009 — Die Saison 2008/2009 des Alpinen Skieuropacups begann am 4. November 2008 bei den Herren und am 5. November 2008 bei den Damen, jeweils in der Skihalle im französischen Amnéville, und endete am 14. März 2009 in Crans Montana in der Schweiz. Bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2002 — Die Saison 2001/2002 des Alpinen Skieuropacups begann am 29. November 2001 in Levi (FIN) und endete am 17. März 2002 in La Clusaz (FRA). Bei den Männern wurden 34 Rennen ausgetragen (8 Abfahrten, 6 Super G, 10 Riesenslaloms, 10 Slaloms). Bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Italienischen Meister im Riesenslalom — Die Liste der Italienischen Meister im Riesenslalom listet alle alpinen Skirennläufer auf, die den Italienischen Meistertitel im Riesenslalom erringen konnten. Jahr Herren Damen 1950 Eugenio Monti Franca De Renzis 1951 Albino Alverà Giuliana… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 2009/Teilnehmer — Inhaltsverzeichnis 1 Andorra 2 Argentinien 3 Armenien 4 Aserbaidschan 5 Australien 6 Belgien …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup Herren — Diese Liste enthält die Sieger des Alpinen Skieuropacups der Herren. Neben dem Ersten der Gesamtwertung sind auch die Gewinner der einzelnen Disziplinenwertungen angegeben. Saison Gesamt Abfahrt Super G Riesenslalom Slalom Super Kombination… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”