Alexander Ostlund

Alexander Östlund

Alexander Östlund est un footballeur suédois né le 2 novembre 1978 à Åkersberga (Suède). Il joue au poste d'arrière droit.

Ce joueur a participé à l'Euro 2004 avec l'équipe de Suède.

Carrière

Sélections

Palmarès


  • Portail du football Portail du football
  • Portail de la Suède Portail de la Suède
Ce document provient de « Alexander %C3%96stlund ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Alexander Ostlund de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Alexander Östlund — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel Retraité …   Wikipédia en Français

  • Alexander Östlund — Nombre Jon Alexander Östlund Nacimiento 2 de noviembre de 1978 (33 años) Åkersberga, Suecia Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Alexander Östlund — Infobox Football biography playername = Alexander Östlund fullname = Jan Alexander Östlund dateofbirth = birth date and age|1978|11|2 cityofbirth = Åkersberga countryofbirth = Sweden height = height|m=1.93 currentclub = Esbjerg fB clubnumber = 3… …   Wikipedia

  • Alexander Östlund — Jan Alexander Östlund (* 2. November 1978 in Åkersberga) ist ein schwedischer Fußballspieler, der derzeit bei Esbjerg fB in der dänischen Superliga spielt. Karriere Alexander Östlund ist ein linker Außenverteidiger und vor allem als… …   Deutsch Wikipedia

  • Ostlund — Östlund, Østlund and Ostlund are surnames of Swedish origin which may refer to: Alexander Östlund, Swedish football player Christopher Östlund, Swedish publisher of Plaza Magazine International David Ostlund, American Professional Strongman… …   Wikipedia

  • Östlund — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Östlund (* 1978), schwedischer Fußballspieler Marie Helene Östlund (* 1966), schwedische Skilangläuferin Thomas Östlund (* 1965), schwedischer Eishockeytorhüter Diese Seit …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Alexandrowitsch Sawjalow — (russisch Александр Александрович Завьялов; * 2. Juni 1955 in Moskau) ist ein ehemaliger sowjetischer/russischer Skilangläufer. Leben und Karriere Sawjalow gewann 1980 bei den Olympischen Winterspielen, die gleichzeitig als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Os — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 2004/Finalrunde — Resultate der Finalrunde der Fußball Europameisterschaft 2004: Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht 2 Viertelfinale 2.1 Portugal – England 2:2 n.V. (1:1, 0:1), 6:5 i.E. 2.2 Frankreich – Griechenland 0:1 (0:0) …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Innebandy — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”