Alex Capus

Alex Capus (né à Mortagne-au-Perche le 23 juillet 1961) est un journaliste et romancier franco-suisse de langue allemande.

Sommaire

Biographie

Fils d'un psychologue parisien et d'une institutrice suisse, il vit ses premiers années à Paris, dans l’appartement de son grand-père, collaborateur scientifique à la police judiciaire au Quai des Orfèvres.

Il déménage en Suisse avec sa mère en 1967 et y suit des études en histoire, philosophie et anthropologie à l'université de Bâle avant de s’orienter vers le journalisme. En 1997, il publie son premier roman "Munzinger Pascha" qui sera suivi par de nombreux contes et romans.

Publications

  • (de) Un avant-goût de printemps [« Fast ein bisschen Frühling, 2002 »], Paris, Éditions Autrement, 2007 
  • (de) Diese verfluchte Schwerkraft, 1994 
  • (de) Munzinger Pascha, 1997 
  • (de) Eigermönchundjungfrau, 1998 
  • (de) Mein Studium ferner Welten, 2001 
  • (de) Glaubst du, dass es Liebe war?, 2003 
  • (de) 13 wahre Geschichten, 2004 
  • (de) Reisen im Licht der Sterne, 2005 
  • (de) Patriarchen. Zehn Portraits, 2006 
  • (de) Eine Frage der Zeit. Roman, 2007 
  • (de) Himmelsstürmer. Zwölf Portraits, 2008 
  • (de) Le roi d'Olten [« Der König von Olten, 2009 »], ill. Jean Binz , Orbe, Suisse, Bernard Campiche Éditeur, 2011 

Voir aussi

Lien externe


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Alex Capus de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Alex Capus — (* 23. Juli 1961 in Mortagne au Perche, Frankreich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schaffen 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Capus — ist der Familienname von: Alex Capus (* 1961), Schweizer Schriftsteller Alfred Capus (1858–1922), französischer Journalist, Romancier und Dramaturg Joseph Capus (1867–1947), französischer Politiker Diese Seite ist eine Begrif …   Deutsch Wikipedia

  • Reisen im Licht der Sterne — ist ein 2005 verfasstes Buch des Schweizer Schriftstellers Alex Capus. Es wartet mit der überraschenden These auf, dass Robert Louis Stevenson, Autor des berühmten Abenteuerromans Die Schatzinsel, möglicherweise ein solches Eiland gekannt und… …   Deutsch Wikipedia

  • R. L. Stevenson — Fotoporträt Robert Louis Stevensons aus den 1890er Jahren Robert Louis (Balfour) Stevenson (* 13. November 1850 in Edinburgh; † 3. Dezember 1894 in Vailima, nahe Apia, Samoa) war ein schottischer Schriftsteller des …   Deutsch Wikipedia

  • Robert L. Stevenson — Fotoporträt Robert Louis Stevensons aus den 1890er Jahren Robert Louis (Balfour) Stevenson (* 13. November 1850 in Edinburgh; † 3. Dezember 1894 in Vailima, nahe Apia, Samoa) war ein schottischer Schriftsteller des …   Deutsch Wikipedia

  • Jim Hawkins — Karte der Schatzinsel Die Schatzinsel (Treasure Island) ist ein Roman des schottischen Autors Robert Louis Stevenson. Die Schatzinsel gehört zur Kategorie der klassischen Abenteuerromane. Der Stoff, die Suche nach einem vergrabenen Piratenschatz… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Jakob Meyer (Redakteur) — Denkmal Meyers im Heldenfriedhof von Messolongi Titelblatt der Ellinika Chronika …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Autoren/C — Liste der Autoren   A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • Boscawen-Insel — Satellitenbild von Tafahi (oben rechts) und der Nachbarinsel Niuatoputapu Tafahi (früher auch als Cocos Eylant bekannt; was so viel heißt wie Kokosinsel, außerdem auch als Boscawen Insel bekannt) ist eine kleine Insel vulkanischem Ursprungs, die… …   Deutsch Wikipedia

  • CH-SO — Kanton Solothurn Basisdaten Hauptort: Solothurn Fläche: 791 km² (Rang 16) Einwohner: 253 057 (2007) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”