Aldrans
Aldrans
Blason de la commune
Blason de Aldrans
Aucune image disponible!
Données administratives
Pays Drapeau d'Autriche Autriche
Land Drapeau du Tyrol Tyrol
District
(Bezirk)
Innsbruck Land
Immatriculation IL
Données générales
Superficie 890 ha = 8,9 km²
Recensement de la population 2 150 hab. (2010)
Densité de population 241,6 hab/km²
Code postal 6071
Code Commune 70302
Site web www.aldrans.at
Politique
Maire Adolf Donnemiller
Géographie
Altitude 760 m
Coordonnées 47° 15′ 00″ N 11° 26′ 00″ E / 47.25, 11.43333347° 15′ 00″ Nord
       11° 26′ 00″ Est
/ 47.25, 11.433333
  
47°15′5″N 11°26′50″E / 47.25139, 11.44722

(Voir situation sur la carte de Tyrol)

Aldrans

(Voir situation sur une carte d'Autriche)

Localisation de la ville
Aldrans


Aldrans est une commune du District d'Innsbruck-Land, au Tyrol (Autriche). Elle comportait environ 1968 habitants (en 2001). Aldrans se situe à l'Est de la ville d'Innsbruck.

Voir aussi

Liens internes

Liens externes


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Aldrans de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Aldrans — Aldrans …   Deutsch Wikipedia

  • Aldrans — Infobox Ort in Österreich Art = Gemeinde Name = Aldrans Wappen = lat deg = 47 | lat min = 15 | lat sec = 00 lon deg = 11 | lon min = 26 | lon sec = 00 Bundesland = Tirol Bezirk = Innsbruck Land Höhe = 760 Fläche = 8.89 Einwohner = 1983 Stand =… …   Wikipedia

  • Aldrans — Original name in latin Aldrans Name in other language State code AT Continent/City Europe/Vienna longitude 47.25 latitude 11.45 altitude 793 Population 0 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database

  • Aldrans Transmitter — was a facility for medium wave broadcasting at Aldransnear Innsbruck in Austria. Originally built in 1927, using a T antenna hung on two 151 metre tall guyed masts, the station was modernized between 1953 and 1955. The power of the transmitters… …   Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Aldrans — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Aldrans enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Aldrans, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter Schutz… …   Deutsch Wikipedia

  • Archäologie von Aldrans — Ausgrabungen im Ortsgebiet von Aldrans beweisen, dass schon in der Bronzezeit das Inntal auf Grund seiner verkehrsgeografisch günstigen Lage und die hochwassergeschützten Terrassen um den Innsbrucker Talkessel besiedelt wurden. Dazu gehören die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausgrabungen von Aldrans — Ausgrabungen im Ortsgebiet von Aldrans beweisen, dass schon in der Bronzezeit das Inntal auf Grund seiner verkehrsgeografisch günstigen Lage und die hochwassergeschützten Terrassen um den Innsbrucker Talkessel besiedelt wurden. Dazu gehören die… …   Deutsch Wikipedia

  • Der langobardenzeitliche Goldmünzenschatz von Aldrans — Der Aldranser Schatz (auch: Der langobardenzeitliche Goldmünzenschatz von Aldrans) ist der größte bisher bekannt gewordene Fund von Goldmünzen aus dem letzten Drittel des 6. Jahrhunderts n. Chr. im Zentralalpengebiet. Besonderer Bedeutung misst… …   Deutsch Wikipedia

  • Sender Aldrans — Der Sender Aldrans war eine Sendeeinrichtung des österreichischen Rundfunks in Aldrans bei Innsbruck. Sie ging am 2. Juni 1927 in Betrieb und verwendete in der Anfangszeit eine T Antenne, die an zwei 151 Meter hohen, abgespannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Goldmünzenschatz von Aldrans — Der Aldranser Schatz (auch: Der langobardenzeitliche Goldmünzenschatz von Aldrans) ist der größte bekannt gewordene Depotfund von Goldmünzen aus dem letzten Drittel des 6. Jahrhunderts n. Chr. im Zentralalpenraum. Besondere Bedeutung misst man… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”