Aki Parviainen
Aki Parviainen Portail athlétisme
Informations
Discipline(s) Lancer du javelot
Période d'activité Années 1990 et 2000
Nationalité Finlandais
Naissance 26 octobre 1974 à Helsinki
Records
93,09 m en 1992
Palmarès
Championnats du monde 1 1 0

Aki Uolevi Parviainen (né le 26 octobre 1974 à Helsinki) est un athlète finlandais spécialiste du lancer du javelot qui s'est illustré en remportant le titre de champion du monde en 1999.

Sommaire

Carrière sportive

Meilleures performances

  • 1991 - 79,96 m
  • 1992 - 80,94 m
  • 1993 - 69,94 m
  • 1994 - 78,76 m
  • 1995 - 85,60 m
  • 1996 - 84,96 m
  • 1997 - 87,48 m
  • 1998 - 90,88 m
  • 1999 - 93,09 m
  • 2000 - 90,97 m
  • 2001 - 92,41 m
  • 2002 - 82,48 m
  • 2003 - 83,30 m
  • 2004 - 79,32 m
  • 2005 - 83,79 m

Palmarès

Jeux olympiques

Championnats du monde

Championnats du monde junior

Liens externes

Notes et références



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Aki Parviainen de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Aki Parviainen — (Aki Uolevi Parviainen; * 26. Oktober 1974 in Helsinki) ist ein finnischer Speerwerfer. Aki Parviainen konnte schon als Jugendlicher Altersklassenweltbestleistungen im Speerwerfen aufstellen. 1991 gewann er bei den Europameisterschaften der… …   Deutsch Wikipedia

  • Aki Parviainen — Aki Uolevi Parviainen (born October 26, 1974 in Helsinki, Etelä Suomen) is a Finnish Javelin thrower, who won the gold medal at the 1999 World Championships in Athletics and a silver medal at the 2001 World Championships. His best throw is 93.09… …   Wikipedia

  • AKI — steht als Abkürzung für: Aktualitätenkino Aktivspielplatz Academie voor Kunst en Industrie, eine Kunsthochschule in Enschede (Niederlande), siehe ArtEZ Arbeitsstelle Interkulturelle Konflikte und gesellschaftliche Integration am… …   Deutsch Wikipedia

  • Parviainen — ist der Familienname folgender Personen: Aki Parviainen (* 1974), finnischer Speerwerfer Emmi Parviainen (* 1985), finnische Schauspielerin Kaisa Parviainen (1914–2002), finnische Speerwerferin Kalle Parviainen (* 1982), finnischer Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Aki — ist ein männlicher, in Japan auch ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Bekannte Namensträgerinnen 4 Künstlername …   Deutsch Wikipedia

  • Daumenzeigefingergriff — Eric Lemming, dreimaliger Olympiasieger, gilt als Erfinder der modernen Speerwurftechnik. Speerwurf (Speerwerfen, englisch javelin) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der ein Speer nach einem Anlauf möglichst weit zu werfen ist. Dafür… …   Deutsch Wikipedia

  • Speerwerfen — Eric Lemming, dreimaliger Olympiasieger, gilt als Erfinder der modernen Speerwurftechnik. Speerwurf (Speerwerfen, englisch javelin) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der ein Speer nach einem Anlauf möglichst weit zu werfen ist. Dafür… …   Deutsch Wikipedia

  • National champions Javelin (men) — Below a list of all national champions in the Men s javelin event in track and field from several countries since 1980. Contents 1 Australia 2 Belarus 3 Canada 4 …   Wikipedia

  • Gatsioudis — Konstandinos Gatsioudis (auch Konstadinos, Konstantinos oder Kostas; griechisch Κωνσταντίνος Γκατσιούδης, * 17. Dezember 1973 in Didymoticho) ist ein griechischer Leichtathlet, der in den frühen 1990er Jahren als Speerwerfer in Erscheinung trat… …   Deutsch Wikipedia

  • Konstadinos Gatsioudis — Konstandinos Gatsioudis (auch Konstadinos, Konstantinos oder Kostas; griechisch Κωνσταντίνος Γκατσιούδης, * 17. Dezember 1973 in Didymoticho) ist ein griechischer Leichtathlet, der in den frühen 1990er Jahren als Speerwerfer in Erscheinung trat… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”