Adolf Fritzen
Adolf Fritzen
Image illustrative de l'article Adolf Fritzen
Bischof Dr. Adolf Fritzen, évêque de Strasbourg, 1891 - 1919
Biographie
Naissance 10 août 1838
Clèves (Allemagne)
Ordination
sacerdotale
16 août 1862 pour le diocèse de Münster
Décès 7 septembre 1919
à Strasbourg
Évêque de l'Église catholique
Consécration
épiscopale
25 juillet 1891 par Mgr François-Louis Fleck, évêque de Metz
Dernier titre ou fonction Évêque de Strasbourg
Évêque de Strasbourg

Blason
(en) Notice sur catholic-hierarchy.org

Adolf Fritzen (10 août 1838 à Clèves, Allemagne - 7 septembre 1919 à Strasbourg) a été le 99e évêque de Strasbourg.

Biographie

Précédé par Adolf Fritzen Suivi par
Pierre-Paul Stumpf
Évêque de Strasbourg
1890-1919
Charles-Joseph-Eugène Ruch

Liens


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Adolf Fritzen de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Adolf Fritzen — Bischof Dr. Adolf Fritzen von Straßburg …   Deutsch Wikipedia

  • Fritzen — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Fritzen (1838−1919), Bischof von Straßburg Aloys Fritzen (auch Alois Fritzen; 1840−1916), deutscher Jurist und Politiker der Zentrumspartei Karl Fritzen (1844 1933), deutscher Jurist und Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritzen — Fritzen, 1) Adolf, Bischof von Straßburg, geb. 1838 in Kleve, studierte neben Theologie besonders Philologie und Geschichte, wurde Lehrer am bischöflichen Seminar in Gaesdonk, dann Erzieher der Söhne des Prinzen Georg von Sachsen, 1886… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fritzen — Fritzen, Adolf, Bischof von Straßburg, geb. 10. Aug. 1838 in Cleve, 1874 87 Hofkaplan in Dresden, 1891 Bischof von Straßburg. – Seine Brüder Alois (geb. 19. Febr. 1840 in Cleve) und Karl F. (geb. 19. Febr. 1844 in Cleve), Mitglieder des preuß.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aloys Fritzen — (auch Alois, * 19. Februar 1840 in Kleve; † 19. August 1916 in Düsseldorf) war ein deutscher Jurist und Politiker der Zentrumspartei. Inhaltsverzeich …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Fritzen — (auch Carl, * 19. Februar 1844 in Kleve; † 21. August 1933 ebenda) war ein deutscher Jurist und Politiker der Zentrumspartei. Leben Nach dem Abitur am Collegium Augustinianum Gaesdonck …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fri — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Gaesdonck — Das Collegium Augustinianum Gaesdonck ist ein staatlich anerkanntes bischöfliches Gymnasium des Bistums Münster mit Internat für katholische Mädchen und Jungen. Es liegt am Niederrhein (bei Goch, im Kreis Kleve) und wird seit über 150 Jahren mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Arminia-Bonn — Wappen Basisdaten Gründung: 6. November 1863 Gründer: Max Lossen Gründungsort …   Deutsch Wikipedia

  • Arminia Bonn — Wappen Basisdaten Gründung: 6. November 1863 Gründer: Max Lossen Gründungsort …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”