Browne
Page d'aide sur l'homonymie Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme.
Page d’aide sur l’homonymie Pour les articles homophones, voir Brown et Braun.

Patronymie

Culture


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Browne de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Browne — is a surname from the French le Brun which becomes de Brun in Gaelic in the 11th century.Fact|date=March 2007* Adam Browne, Australian writer * Andrew Browne, Australian rules footballer * Anthony Browne, sixteenth century English Knight of the… …   Wikipedia

  • BROWNE (T.) — BROWNE sir THOMAS (1605 1682) Esprit très éclectique, Thomas Browne se passionna pour la médecine comme pour l’archéologie; homme très religieux, il offrit un exemple quasi unique de tolérance, en dépit de ses prises de position très affirmées, à …   Encyclopédie Universelle

  • Browne — bezeichnet: Browne (Familie), mittelalterliche Handelsfamilien in der westirischen Stadt Galway Browne (Familienname), Familienname Browne Falls, Wasserfall in Neuseeland Browne Island, verschiedene Inseln …   Deutsch Wikipedia

  • Browne —   [braʊn],    1) Charles Farrar, Pseudonym Artemus Ward [wɔːd], amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Humorist, * bei Waterford (Me.) 26. 4. 1834, ✝ Southampton (England) 6. 3. 1867; kritisierte in seinen Skizzen, Geschichten und… …   Universal-Lexikon

  • Browne — (spr. Braun), 1) Georg, irischer Augustinermönch, nahm Luthers Lehre an u. verbreitete dieselbe, wurde 1535 Erzbischof von Dublin u. 1551 Primas von Irland, aber von der katholischen Marie 1554 seines Bisthums entsetzt, st. er 1556. 2) Simon, geb …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Browne — (spr. braun), 1) Robert, Stifter der Brownisten (s.d.), geb. nach 1550 aus angesehener Familie zu Tolethorpe (Rutland), gest. 1636, gewann als Prediger in Norwich seit 1580 für seine separatistischen Gedanken zahlreiche Anhänger. Die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Browne — (spr. braun), Charles Farrar, amerik. Humorist, geb. 23. April 1834 in Waterford (Maine), seit 1861 Redakteur des Witzblattes »Vanity Fair«, gest. 6. März 1867 zu Southampton; schrieb als Artemus Ward satir. Briefe und humoristische Erzählungen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Browne [2] — Browne (spr. braun), Georg, Reichsgraf von, russ. Feldmarschall, aus einem irischen Adelsgeschlecht, geb. 15. Juni 1698, erst in kurpfälz., seit 1730 in russ. Kriegsdienst, an allen russ. Kriegen bis 1762 beteiligt, von Peter III. zum Gouverneur… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Browne [3] — Browne (spr. braun), Maxim. Ulysses, Reichsgraf von, österr. General, geb. 23. Okt. 1705 zu Basel, zeichnete sich bes. in den Schles. Kriegen und dem Österr. Erbfolgekriege aus, 1749 Gouverneur von Siebenbürgen, 1753 Feldmarschall, im Siebenjähr …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Browne [4] — Browne (spr. braun), Sir Thomas, engl. Philosoph, geb. 19. Okt. 1605 in London, gest. 19. Okt. 1681, Arzt, als Philosoph bes. durch »Religio medici« (1642) und »Pseudodoxia epidemica or treatise on vulgar errors« (1646; neue Ausg. 1852) bekannt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Browne [5] — Browne (spr. braun), William, engl. Dichter, geb. um 1590 zu Tavistock (Grafsch. Devon), gest. 1645 zu Ottery St. Mary, der bedeutendste unter den ältern bukolischen Dichtern Englands …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”