Bastian Swillims

Bastian Swillims (né le 9 décembre 1982) est un athlète allemand, spécialiste du sprint. Il mesure 1,90 m pour 82 kg. Son club est le TV Wattenscheid 01.

Meilleurs temps

  • 100 m : 10 s 74 -0.4 4r4 Biberach 16 Jun 2007
  • 200 m : 21 s 25 -0.5 2r1 Biberach 16 Jun 2007
  • 400 m : 45 s 44 4h1 WC Osaka 28 Aug 2007
  • Argent aux CE en salle de 2007.

Liens externes



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Bastian Swillims de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Bastian Swillims — (* 9. Dezember 1982 in Dortmund) ist ein deutscher Sprinter. Der 400 Meter Läufer gewann 2001 mit 46,88 Sekunden Bronze bei den Junioreneuropameisterschaften. Bei den Europameisterschaften 2002 belegte er mit der deutschen 4×400 Meter Staffel den …   Deutsch Wikipedia

  • Bastian Swillims — (born 9 December 1982 in Dortmund) is a German sprinter who specializes in the 400 metres.His personal best time is 45.83 seconds, achieved in June 2004 in Erfurt.AchievementsExternal links* …   Wikipedia

  • Swillims — Bastian Swillims (* 9. Dezember 1982 in Dortmund) ist ein deutscher Sprinter. Der 400 Meter Läufer gewann 2001 mit 46,88 Sekunden Bronze bei der Junioreneuropameisterschaft. Bei der Europameisterschaft 2002 belegte er mit der deutschen 4 x 400… …   Deutsch Wikipedia

  • Swulle — Bastian Swillims (* 9. Dezember 1982 in Dortmund) ist ein deutscher Sprinter. Der 400 Meter Läufer gewann 2001 mit 46,88 Sekunden Bronze bei der Junioreneuropameisterschaft. Bei der Europameisterschaft 2002 belegte er mit der deutschen 4 x 400… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2007 — Logo der Leichtathletik WM Die 11. Leichtathletik Weltmeisterschaft (offiziell: IAAF World Championships in Athletics Osaka 2007) wurde vom 25. August bis zum 2. September 2007 in der japanischen Stadt Ōsaka ausgetragen. Die Wettkämpfe fanden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik WM 2007 — Logo der Leichtathletik WM Die 11. Leichtathletik Weltmeisterschaft (offiziell: IAAF World Championships in Athletics Osaka 2007) wurde vom 25. August bis zum 2. September 2007 in der japanischen Stadt Ōsaka ausgetragen. Die Wettkämpfe fanden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2007 — 11. Leichtathletik Weltmeisterschaften Stadt Ōsaka, Japan Stadion Nagai Stadion Teilnehmende Länder 200 …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 2007 — Die 29. Leichtathletik Halleneuropameisterschaften fanden vom 2. bis 4. März 2007 in der National Indoor Arena in Birmingham statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 400 m 1.3 800 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Deutschen Hallenmeister im 400-Meter-Lauf — Die Liste der Deutschen Hallenmeister im 400 Meter Lauf enthält alle Leichtathleten und Leichtathletinnen, die den 400 Meter Lauf bei Deutschen Leichtathletik Hallenmeisterschaften gewannen. Inhaltsverzeichnis 1 Herren 2 Damen 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Deutschland) — GER …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”