1977-10-2

Loxapine

Loxapine
Loxapine
Général
Nom IUPAC 2-Chloro-11-(4-methylpiperazin-1-yl)dibenzo[b,f][1,4]oxazepine
No CAS 1977-10-2
No EINECS 217-835-3
Code ATC N05AH01
DrugBank APRD00574
PubChem 3964
SMILES
Propriétés chimiques
Formule brute C18H18ClN3O
Masse molaire 327,808 gmol-1
C 65,95 %, H 5,53 %, Cl 10,82 %, N 12,82 %, O 4,88 %,
Propriétés physiques
T° fusion 109 à 110 °C
Pression de vapeur saturante 2.80E-08 mmHg à 25 °C
Données pharmacocinétiques
Métabolisme gastro-intestinal
Demi-vie d’élim. 4 heures (orale)
Excrétion urine et fèces
Unités du SI & CNTP, sauf indication contraire.

La loxapine (Loxapac) est un antipsychotique typique utilisé principalement dans le traitement de la schizophrénie.

  • Portail de la chimie Portail de la chimie
  • Portail de la médecine Portail de la médecine
  • Portail de la pharmacie Portail de la pharmacie
Ce document provient de « Loxapine ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article 1977-10-2 de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • 2. Fußball-Bundesliga Nord — 2. Bundesliga Verband Deutscher Fußball Bund …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußballbundesliga — 2. Bundesliga Verband Deutscher Fußball Bund …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga — 2. Bundesliga Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Verband Deutsche Fußball Liga Erstaustragung 2. August 1974 Hierarchie …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1974/75 — 2. Bundesliga 1974/75 Meister der 2. Bundesliga 1975 und Aufsteiger in die Bundesliga 1975/76 EV Rosenheim Absteiger EV Landsberg Die Zweite Saison der 2. Bundesliga wurde nach demselben Modus wie die Vorsaison durchgeführt. Nach der Doppelrunde… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1974/75 — 2. Bundesliga 1974/75 Meister der 2. Bundesliga 1975 und Aufsteiger in die Bundesliga 1975/76 EV Rosenheim Absteiger EV Landsberg Die Zweite Saison der 2. Bundesliga wurde nach demselben Modus wie die Vorsaison durchgeführt. Nach der Doppelrunde… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1973/74 — 2. Bundesliga 1973/74 Meister der 2. Bundesliga 1973 und Aufsteiger in die Bundesliga 1974/75 ESV Kaufbeuren Absteiger EV Ravensburg An der ersten Saison der 2. Bundesliga nahmen die beiden Absteiger aus der Eishockey Bundesliga 1972/73 und die… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1973/74 — 2. Bundesliga 1973/74 Meister der 2. Bundesliga 1973 und Aufsteiger in die Bundesliga 1974/75 ESV Kaufbeuren Absteiger EV Ravensburg An der ersten Saison der 2. Bundesliga nahmen die beiden Absteiger aus der Eishockey Bundesliga 1972/73 und die… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1976/77 — Die 2. Bundesliga 1976/77 wurde in zwei Staffel zu je 20 Vereinen ausgespielt. Die beiden Staffelmeister FC St. Pauli (Staffel Nord) und VfB Stuttgart (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga auf. Der TSV 1860 München setzte sich in der… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1977/78 — Die 2. Bundesliga 1977/78 wurde in zwei Staffel zu je 20 Vereinen ausgespielt. Die beiden Staffelmeister Arminia Bielefeld (Staffel Nord) und SV Darmstadt 98 (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga auf. Als dritter Aufsteiger setzte… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1981/82 — In der Saison 1981/82 der 2. Fußball Bundesliga erreichten der FC Schalke 04 und Hertha BSC den Aufstieg in die Bundesliga. Kickers Offenbach scheiterte in den Relegationsspielen. Es war die erste Saison der 2. Fußball Bundesliga, die in einer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”