Aus dem Leben eines Taugenichts

Scènes de la vie d'un propre à rien

Scènes de la vie d'un propre à rien (Aus dem Leben eines Taugenichts) est un roman de Joseph von Eichendorff écrit entre 1822 et 1823 et publié en 1826.

Adaptations

Le film Scènes de la vie d'un propre à rien a été librement adapté du roman en 1973, sous la réalisation de Celino Bleiweiß pour la DEFA, avec Dean Reed dans le rôle du vaurien.

En 1978, Bernard Sinkel a réalisé une version collant au plus près au roman, avec Jacques Breuer dans le rôle principal. En tant que télé-production, cette version a été diffusée de nombreuses fois par ZDF.

Bibliographie

  • Spork ami, Walpurga:Joseph von Eichendorff: Dans la vie d'un vaurien.Roi des explications et des matériaux (Vol 215). Hollfelder: Brossier 2003. ISBN 978-3-8044-1800-4
  • Klöhr, Friedhelm: "Joseph von Eichendorff. Dans la vie d'un vaurien" de Freising: Fort-Verlag. 1999. (Interprétation de l'aide = allemand). ISBN 3-89449-438-7
  • Schulz, Hartwig: "Notes et documents: Josepf von Eichendorff, de la vie d'un vaurien", Gallimard Paris 2001, ISBN 978-3-15-008198-3
  • Werner, Theodore: "Aide à la lecture: Joseph von Eichendorff, de la vie d'un vaurien", Gallimard Paris 2001, ISBN 978-3-15-015306-2

Liens externes

Ce document provient de « Sc%C3%A8nes de la vie d%27un propre %C3%A0 rien ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Aus dem Leben eines Taugenichts de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Aus dem Leben eines Taugenichts — Aus dem Leben eines Taugenichts,   Novelle von J. von Eichendorff (1826) …   Universal-Lexikon

  • Aus dem Leben eines Taugenichts — Sonderbriefmarke von 1957 zum 100. Todestag Eichendorffs mit einer Illustration zu Aus dem Leben eines Taugenichts Aus dem Leben eines Taugenichts ist eine Novelle von Joseph von Eichendorff. Sie wurde 1822/1823 fertiggestellt und 1826 erstmals… …   Deutsch Wikipedia

  • Aus dem Leben eines Taugenichts (Film) — Filmdaten Originaltitel Aus dem Leben eines Taugenichts Produktionsland DDR …   Deutsch Wikipedia

  • Eichendorff: Aus dem unromantischen Leben eines romantischen Dichters —   Als Spätromantiker berühmt wurde Joseph Freiherr von Eichendorff mit seinen Prosawerken, v. a. mit seiner Erzählung »Aus dem Leben eines Taugenichts«, und seinen Gedichten, die oft eine ewige Jugend oder eine glückselige Vorzeit beschwören und… …   Universal-Lexikon

  • Taugenichts — ist ein nur wenig gebräuchliches Schimpfwort. Es bezeichnet eine Person, die zu nichts taugt oder einen Lebensstil pflegt, der andere über Gebühr belastet und niemandem etwas nützt.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Gebrauch 1.1 Ähnliche Bezeichnungen 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Therese. Chronik eines Frauenlebens — ist der zweite und letzte Roman von Arthur Schnitzler, der 1928 bei S. Fischer in Berlin erschien.[1] Fräulein Therese Fabianis findet in einer zumeist gleichgültigen Wiener Fin de siècle Welt keinen Halt. Ihren kärglichen Lebensunterhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Eichendorff — Denkmal in Ratibor Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neiße, Oberschlesien) war ein bedeutender Lyriker und …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Eichendorff — Eichendorff Denkmal in Ratibor Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neiße, Oberschlesien) war ein bedeutender Lyriker und …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Freiherr von Eichendorff — Eichendorff Denkmal in Ratibor Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neiße, Oberschlesien) war ein bedeutender Lyriker und …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff — Eichendorff Denkmal in Ratibor Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neiße, Oberschlesien) war ein bedeutender Lyriker und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”